Schulz-Team-Analytik

Bitcoin - Bodenbildung und Top-Szenario #8 Einstieg 2/3

Short
COINBASE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Guten Tag liebe Trader,

in unserem Bitcoin-Beitrag dieser Woche konkretisieren wir unser primäres Szenario und schauen uns Parallelen zum vergangenen Bullrun an. Wir starten mit unseren Szenarien und erläutern im zweiten Schritt unsere Kursmarkierungen. Abschließend folgt wie gewohnt unsere Interpretation.

  • 1. primäres Szenario

    Einstieg 2/3 zwischen 27.175 $ bis 19.697 $ (untere gelbe Box)
    Zielzone: rund 86.000 $ bis 121.000 $
    Zyklus-Top Stand heute: rund 150.000 $ bis 180.000 $

  • 2. sekundäres Szenario

    Einstieg 2/3 zwischen 38.323 $ bis 37.590 $ (untere orangene Box)
    Zielzone u. Zyklus-Top bleiben identisch


  • 3. Alternative
- Einstiegsmöglichkeit zwischen 50066 $ u. 49189 $ ODER 46,4k bis 44,9k
- untere Szenariobegrenzung: 19697 $
- obere Szenariobegrenzung: 74137 $
_____

Kursmarkierungen (hierbei handelt es sich nicht um EW-Zählungen)
Bitte schauen Sie auf die grüne 1 beginnend am 08. 01 .21 und verfolgen Sie das Kursmuster bis zum Ende der blauen 3. Nun vergleichen Sie bitte den Verlauf der grünen 1 vom 07.09.21 bis zum Ende der blauen 3. Die Übereinstimmung dieser Aufwärtsbewegung sollte offensichtlich sein.

Gehen wir bitte zurück zum 26.03.21 und der pinken 4. Hier hat sich das damalige ATH geformt mit anschließendem Abverkauf auf 30k. Schauen wir uns nun aktuell unsere primäre Prognose an, so rechen wir im weiteren Verlauf mit einem Anstieg bis rund 75k (im Detail haben wir die Relevanz und den Verlauf zur 75k in vorherigen Beiträgen beschrieben - "extended Flat"), gefolgt von einem Abverkauf bis unter 30k.
Denken Sie sich nun bitte die pinke 4 und derer Linie im Anschluss an die aktuelle blaue 3. Dies würde ziemlich genau unserem primären Szenario und somit einem extended Flat entsprechen. Wie sich dieses extended Flat ausspielen würde, haben wir in unserem Bitcoin Beitrag #8 beschrieben. Relevante Beiträge verlinken wir per verwandter Idee.
_____

Zuletzt haben sich unsere kurzfristigen Indikatoren wieder in einen neutralen bis positiven Bereich bewegt, was ohne Zweifel an der massiven Aufwärtsbewegung im Zusammenspiel mit der aktuellen Verlangsamung der Aufwärtsgeschwindigkeit zusammenhängt. Somit sehen wir weiteres Potenzial für Kursgewinne. Strukturell allerdings ist für uns klar, dass bei rund 75k vorerst Schluss sein wird.
Wir haben diesen Verlauf mehrfach und ausführlichst erläutert und möchten auf vorherige Beiträge verweisen. Kurzgefasst ist für uns das niedrige Handelsvolumen ein Dorn im Auge, wobei dies eher ein bestätigender Indikator für unsere Prognose ist. Es herrscht zu wenig Handelsaktivität um die aktuelle Aufwärtsbewegung zu rechtfertigen. Ausführlich haben wir das Handelsvolumen in den Bitcoin-Beiträgen #2 u. #4 erörtert.
_____

Falls Ihnen unsere kostenlose Analyse + Anlagestrategie gefällt und wir Ihnen einen Mehrwert liefern können, belohnen Sie dies bitte mit einem Daumen nach oben!
Fragen oder Kritik beantworten wir gerne!

Dies ist keine Anlage- oder Rechtsberatung und soll ausschließlich über unsere Meinung als institutionelle Analysten informieren.

Mein Name ist Alexander Schulz und wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Glück an der Börse!