Wir könnten uns gut vorstellen, dass wir nochmals einen Re-test der Supportlinie oder einer der Supportlinien des Fibo-Retracements sehen könnten.

Morgen steht viel auf dem Spiel: weitere ETF’s werden genehmigt oder nicht, das Wochen Closing steht an und der immer grösser werdende Druck dem Stock to FlowModel gerecht zu werden.

Da wir immer auf der etwas sicheren Seite bleiben möchten haben wir aus den Trades etwas Profit rausgenommen über das Wochenende, wie auch schon im letzten Beitrag dazu geraten dies ebenfalls zu tun.

Aber natürlich bleiben wir weiterhin Long und werden die Position vergrössern, sobald wir auf Support Zonen treffen, wie im Chart eingezeichnet.