jenaparadies

Bayer nach den Zahlen, ein Kauf?

Long
XETR:BAYN   BAYER AG NA O.N
Hallo allerseits,

Bayer ist heute massiv eingebrochen. Man soll nicht ins fallende Messer greifen, aber Grund genug um mal zu schauen, ob Bayer jetzt vielleicht ein Kauf wäre und warum das charttechnisch Sinn machen könnte.

Nach einem massiven Abverkauf wie heute kann man sich durchaus die Frage stellen, ob vielleicht ein neues Tief erzeugt wurde oder ob es erstmal noch weiter bergab geht. Ist es als das Ende einer Korrektur (die mit einem Impuls abschließt) oder der Beginn eines längeren Abwärtsimpulses? Nun ja, das weiß ich nicht. :-) Also schauen wir auf den Chart.

Chartanalyse:
Aus Supply und Demand Sicht ist der Kurs heute durch eine starke Demandzone gebrochen und wurde direkt in der nächsten darunter gestoppt (?). Der Abwärtsimpuls hat die komplette Konsolidierung seit Dezember durchschlagen und hinfällig gemacht für zukünftige Kursanalysen. Das ist gut, denn nun kann man sich auf das konzentrieren was übrig geblieben ist. Übrig bleiben tiefer liegende Demandzonen und frische Supplyzonen, die aber einen recht soliden Abstand zum aktuellen Kurs haben.

Das heutige Tagestief würde außerdem sehr gut zu einem möglichen Aufwärtstrendkanal passen.

Zudem zeigt der RSI einen überverkauften Zustand an, aber dafür braucht man keinen RSI um das zu sehen.

Strategie:
Man könnte long einsteigen und darauf spekulieren, dass die Demandzone hält und damit der Trendkanal bestätigt wird. Man könnte auch einfach noch ein paar Tage abwarten um zu schauen wie sich der Kurs verhält und, falls es bullish bleibt, in einem Rücksetzer bei der nächsten Berührung mit dem Trendkanal einsteigen. Abwarten sollte man dann auf jeden Fall Berührungen mit Supplyzonen um zu schauen, wie der Kurs da reagiert. Kommt die nächste Abwärtswelle oder führt die Berührung nur zu leichteren Korrekturen.

Hier noch der Chart auf 1h Basis:
Kommentar: Ein Tag nach dem Abverkauf habe ich den Chart nochmal bereinigt. Man kann auch eine Wulfewellenformation erkennen die durch den Abverkauf getriggert wurde.

Kursziel läge bei etwa 52€ innerhalb einer Supplyzone.
Ankunftszeit wäre der 13.September.

Kommentar: Zwei Tage nach dem Kursrutsch zeigt sich die Bayer Aktie noch relativ undynamisch, der erhofft bounce zurück nach oben ist ausgeblieben. Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass der Kurs sogar noch tiefer fallen wird auf etwa 45€. Ich habe die Demandzonen etwas angepasst und aufgeteilt um besser zu erkennen wohin die Reise noch geht.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht

Kommentare