WallStreetIntelligence

Aussie in D1 mit Potential in beide Richtungen

FX:AUDUSD   Australischer Dollar/U.S. Dollar

Seit Ende Februar befinden wir uns im lanfristigen Aufwärtstrend in einer Korrekturphase, welche durch einen starken Dollar und steigenden Renditen in den USA zurückzuführen ist.

Kurz vor Ostern begann der DXY und die 10 Jährigen Renditen auf US Staatsanleihen etwas zu fallen, welches den Gegenwährungen des USD moment Auftrieb verleiht.

Wie auf dem Chartbild selbst schon beschrieben, würde sich das Potential einer Longbewegung weiter erhöhen, wenn wir den Abwärtstrendrand der Korrektur, sowie den 50er MA aus D1 brechen.

Sollten die 10 Jährigen Staatsanleihen wieder anziehen würde das den USD ebenfalls stärken und sollte dies den Aussie unter die US Zone bei 0.7534 - 0.7564 drücken wäre ein weiterer Fall gen Süden des AUD/USD möglich.

Hiermit habt Ihr 2 konkrete Trade-Möglichkeiten. Und dies ist die Art und Weise, wie wir bei WSI Analysieren: Es macht wenig Sinn auf eine Richtung zu "tippen". Trading ist Pfadabhängig und muss Konditionell mit Bezug auf wichtige Marken gesehen werden.

Ex Wall Street Trader aus New York
18 Jahre Tradingerfahrung

Live Trading, Signale & Analysen: https://wallstreet-intelligence.com/signale/

Gratis Telegram Gruppe: https://t.me/therealwallstreetinsider

Disclaimer:
https://de.tradingview.com/disclaimer