StefanBode

#Amazon - Bullisch - Warum hab ich trotzdem verkauft?

Long
NASDAQ:AMZN   Amazon.com, Inc
Amazon sehe ich aus rein charttechnischer Sicht weiterhin bullisch.
Ein Ausbruch bedeutet zügig steigende Kurse.

Ich wollte die Aktien noch länger halte aber aus meiner inneren Überzeugung heraus ging das nicht mehr. Alternativen gibt es genug für Investitionen.
Daher habe ich letzte Woche aus den Depots alle Amazon Aktien verkauft, weil ich die Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt als höchstes Gut einschätze. Zensur hat im Fortlauf der Zeit bisher immer zu weiterer Radikalisierung bis hin zum Krieg/Bürgerkrieg geführt. So lehrt es uns die Geschichte.

Die Maßnahmen die Twitter , Google , Facebook und Amazon daher in den letzten Wochen unternommen haben um Meinungen zu unterdrücken, halte ich für brandgefährlich genauso wie das Schweigen der angeblichen "demokratischen" Kräfte auf der Welt. Das viele Medien/Gazetten dies feiern, zeigt eigentlich nur wessen geistiges Kind ihren Eigentümern inne wohnt.

Mit ihrer marktbeherrschenden Stellung müssen diese Firmen schnellst möglich zerschlagen werden. Nicht nur aus monopolistischer und wettbewerbsrechtlichen Sicht, sondern vor allem weil sie die Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt massiv be-/einschränken können und dies bereits tun.

Beste Grüße aus Hannover

Stefan Bode


Bitte auch die unten angehängte Veröffentlichung der ähnlichen Idee noch liken.

https://t.me/stefan_bode_analysen
Zins oder Dividende? Aktien oder Anleihen? Was sind Wandeloptionsanleihen?
Immobilien oder Rohstoffe?
Sind Lebensversicherungen sicher?
Geld richtig investieren!

http://www.fondslounge.de
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.