NASDAQ:AMD   Advanced Micro Devices Inc
Hallo, zusammen.

Kurz etwas über mich:
Ich bin 28 Jahre alt. Vor ca. 3 Jahren hat mich das Börsenfieber gepackt. Nach einem anfänglich sehr großem Verlust, durch ein fragliches Investment, hatte ich mich dazu entschieden das Trading wirklich erlernen zu wollen.
Seitdem beschäftige ich mich beinahe täglich neben meiner Vollzeittätigkeit damit und bin letztes Jahr zum "Breakeven-Trader" geworden. Diese Phase hielt sich über ca. ein halbes Jahr.
Mittlerweile schaffe ich es mein Kapital mit strikten und disziplinierten Ein- und Ausstiegen zaghaft zu vermehren. Ich trade hauptsächlich Indizes, Rohstoffe und Währungen über CFDs.

Jedenfalls, besonders interessant finde ich die Elliot Wellen Analyse, darum hier spaßeshalber meine EW-Analyse von AMD .

Die eingezeichnete Linie in weiß ist lediglich ein möglicher Verlauf auf Basis der Elliot Wellen und diverser Unterstützungen und muss in keinster Weise so von statten gehen.

Der Chart zeigt eine Wave 1 im Supercycle gefolgt von einer knapp 31-Jährigen Seitwärts-Korrektur in Supercycle Wave 2.
Anschließend ging es für AMD seit Ende 2015 sehr dynamisch nach oben in einer vermeindlichen Cycle Wave 1 welche nun jedoch ihr Ende gefunden haben könnte.
Meine Zählung sieht eine extended Wave 5 von 2018 bis zum letzten Hoch vom 30. November 2021 vor.
Von dort erwarte ich nun vorerst eine große Korrektur in eine Cycle Wave 2, welche durchaus einige Jahre in Anspruch nehmen kann.
Unterstützend habe ich im RSI unten in Gelb Trendlinien eingezeichnet. Der letzte Trend wurde nun gebrochen und könnte ebenfalls Schwäche signalisieren.
Ich meine in Robert Prechters Buch gelesen zu haben, dass eine extended Wave 5 gerne bis in den Bereich der untergeordneten Wave 1 zurückgeführt wird.
Daher mein Zielbereich für diese Korrektur bei ca. 34-16 Dollar. Hier liegen ebenfalls starke Unterstützungen, welche in Grün dargestellt sind.
Wer Interesse hat, findet bei mir auch noch den Nahkampfchart der Primary extended 5 Wave. Da ich kein Pro User bin kann ich den Link dazu hier nicht hinzufügen.

Ich weiß, dass das momentane Umfeld sehr schwierig ist und viele Leute nach einem Bärenmarkt schreien, was normalerweise ein Kontraindikator ist.
Jedoch sagen die Charts und mein Bauchgefühl, dass man auf der Hut sein sollte.

Mich würde interessieren was ihr zu meiner Analyse zu sagen/kritisieren/ergänzen habt .

Bis dahin, euch allen viel Erfolg und Gesundheit.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.