TheOldGuy

Lithium - Explorer vs. richtigen Produzenten

TheOldGuy Premium Aktualisiert   
ASX:AKE   ALLKEM LIMITED
Der Lithiumhype treibt sein, zum Teil, Unwesen weiter.
Dabei entstehen Stilblüten das Jemanden wie mir, der Aufwendig recherchiert und analysiert, die Nackenhaare nicht nur zu Berge stehen sondern, drohen auszufallen oder einfach einen Lachflash verursachen.

Hier mal eine Chronologie der Ideen :

Anlageberater, die meisten hatten damals noch Orocobre nicht auf dem Schirm, sprachen davon noch ein Jahr zu warten, bevor man Investieren sollte.
Zu frisch waren die Wunden des Lithiumpreisverfalls, doch Orocobre ging den richtigen Weg. Kosten wurden drastisch gesenkt und man stellte sich Strategisch richtig auf.
So konnte man auch diese Zeit überstehen und ging nicht wie viele anderen Unter.


Die Prognose lief voll in das Schwarze und wurde sogar noch Übertroffen! Kurs Ende des Jahre bei 6.74 €!





Anlageberater und einige Banken werden auf Allkem ( ehemals Orocobre ) Aufmerksam. Es gibt von Ihnen erste Prognosen die meinen zwar nahe kommen, aber, längst für mich überholt gelten.
Die Produktion läuft, die Erweiterungen der Produktion liegen vor dem Plan, der Konverter geht noch dieses Jahr in Produktion und weitere Projekte stecken in der Ausbauphase bzw. Entwicklung.
Die reinen Produktionszahlen werden sich fast verdreifachen, bei enorm gestiegenen Spot-Preisen für Lithium, sowohl Spodumen wie auch LCE.

Faszinierend ist dabei, das der Gigant Ganfeng, in der gleichen Zeit deutlich an Marktkapitalisierung verloren hat (ca. -50% ).
https://de.tradingview.com/chart/M29b8y6...

Doch was machen die gehypten Explorer in dieser Zeit?

https://de.tradingview.com/chart/oClE5m0...

https://de.tradingview.com/chart/oClE5m0...

https://de.tradingview.com/chart/oClE5m0...

https://de.tradingview.com/chart/z5SqOp0...

Sie alle haben oder wurden durch Anleger gehypt. Da aber die inneren Werte der Unternehmen nicht wirklich wachsen, bei dem einen oder anderen Unternehmen auch berechtigte Fragen im Raum stehen, stoppt die Kursentwicklung
oder ist sogar Rückläufig. Hier zeigt sich wieder das System Schneeball. Wer früh investiert hatte, folglich schön die Werbung weiterverbreitete, konnte anschließend das Geld der Spät-Investierer kassieren.


Bei vielen Experten im Bereich Lithiumproduktion stehen die DLE-Verfahren "noch nicht" zur Debatte denn, der Wasserverbrauch ist höher als bei den bisherigen Verfahren und die Produktion ist nicht Stabil.
Bei einigen Unternehmen geht die Bevölkerung gegen deren Vorhaben vor, andere Kämpfen mit der Situation ( Regierung ) im jeweiligen Land, das die Ressourcen lieber selbst Fördern und Vermarkten will.
Von all diesen Querelen ist Allkem verschont geblieben, statt dessen kaufte man ein ( Galaxy Resources ) und wuchs weiter. Im Moment gilt man als die #3 der Welt und ist dabei, den Marktanteil weltweit auszubauen.
Die Projekte werden weiter Entwickelt, manche sogar länger genutzt als ursprünglich gedacht ( Mt. Cattlin ) obwohl die Produktionskosten dabei steigen werden denn, die am Markt zu erzielenden Preise liegen um mehr als das
7-8 Fache höher, als noch vor wenigen Wochen und da schlagen 10-12% höhere Kosten nicht wirklich zu Buche.


Zu den Stilblüten :

Als Anleger sucht man immer nach neuen Investitionsmöglichkeiten, dabei findet man den "Wahnsinn" mancher Anleger erschreckend bzw. schon fast wieder Lustig.
Allgemein heißt die Regel des KBV ( Kurs zu Buchwertverhältnis ) das ab dem Wert 2 eine Firma als Überbewertet gilt. Was so nicht ganz stimmt denn, es kommt darauf an ob eine Firma weiter wächst und dabei Gewinne
abwirft oder diese zumindest in Aussicht stellt. Tesla hat im Moment ein KBV von 26.5 - laut einiger Experten kann man auch mal in Unternehmen investieren die ein KBV von 10 haben, wenn, wie oben schon erwähnt, die Firma wächst und Gewinne abwirft. Doch so etwas, wie die folgende Aktie, zeugt nur von einem, dass nicht ein einziger Anleger bei diesem Unternehmen recherchiert hat! :
https://de.tradingview.com/chart/l223jM6...
Das KBV lag hier in 2020 noch bei 227, viel dann 2021 auf 224 und steht nun bei knapp 192 !!!
Würde ich dieses KBV auf die Allkem anwenden, müsste der Kurs bei 1.536,57 liegen!

Wer nun einen Blick auf diese Firma wirft wird feststellen das Sie bereits seit 2011 existiert, ehemals unter dem Namen "Vela Minerals", bis heute aber nicht einen Gewinn zu verzeichnen hat.
Woran liegt das? Man bezeichnet sich als Explorer, was ich persönlich bezweifele denn, das was ich gefunden habe deutet mehr auf einen Bodenspekulanten hin. Weder die Beprobung der Ländereien die man
sein eigen nennt, noch die Analysen und folgenden Schritte deuten daraufhin, das man wirklich einen Abbau in das Auge fast oder überhaut vorhat. Hier geht es darum, nachzuweisen das es etwas auf dem
Grundstück gibt, um es dann zu verkaufen. Auch die Herrschaften der Führungsriege, viele zum Teil schon im höheren Rentenalter, machen auf mich den Eindruck, dass man sich etwas gesucht hat um die Rente deutlich aufzubessern.
Das was ich recherchieren konnte über die Führungsriege, zeigt auch deutlich, dass wohl kaum einer Erfahrung im Bereich Bergbau hat( Bachelor of Arts - als Abschluss??? ).
Diese Firma ist kein Einzelfall! Immer wieder finde ich Unternehmen bzw. deren Aktien, die eigentlich nach Gold und Silber schürfen und Lithium Mitangeben, weil man weiß das es hier einen Hype gibt und genug "Anleger" sich dafür interessieren. Doch was hat das schürfen nach Gold und Silber mit der Gewinnung von Lithium zu tun????


Zurück zu Allkem :

Nun da einige Banken und Analysten die Kursziele angehoben haben, wenn man davon überhaupt sprechen kann denn bei vielen kann man davon sprechen das sie nichts über Allkem wissen, muss ich sagen das ihre Prognosen und
Kursziele einfach lächerlich sind, auch wenn diese nun in etwa in Rahmen liegen den ich vor längerer Zeit Prognostiziert habe, so sollte man doch erkennen und anerkennen das sich bei Allkem und der Produktion von Lihtium einiges getan hat. Die Produzierten Mengen werden sich fast verdreifachen ( Ausbau Stufe 2 - Stufe drei ist vollständig Finanziert und schon zum Teil in Arbeit ), berechne ich dies mit den letzten erzielten Preisen für Spodumen und LCE, ziehe davon die (weiterhin fallenden) Produktionskosten ab ( die Kosten werden auf unter 3.000 Dollar fallen pro Tonne LCE ), komme ich auf ein EBITDA von knapp 1.9 Milliarden Dollar. JP-Morgan gibt ein Kursziel von 16,80 AUD$ aus, was für mich ein Witz ist, wenn man sich vergegenwärtigt das ein Explorer wie Vulcan Energy , der noch Jahre von einer Produktion entfernt ist, mit einem Kursziel von 17,6 AUD$ angegeben wird und ich gehe Stark davon aus, das bei Vulcan Energy noch die eine oder andere Nachfinanzierung kommen wird.

Was sehe ich bei Allkem für Kursziele in der näheren Zukunft?

Da der Motor der EV - Produktion kräftigt Stottert ( Lieferketten - Krieg - Pandemie etc. ) und der Anteil der EV's am Markt noch nicht sehr hoch ist, die Versorgung mit Lithium "noch!" ausreichend ist, was sich bald ändern wird
dank ehemaliger Abhängigkeiten und Politik, dennoch schwer ein zu schätzen ist, angesichts der Umstände, bleibe ich bei meinem Kursziel für 2021 bei den 10,5€.
Doch sollte der Motor ans laufen kommen, Störungsfrei, was ich nicht vor 2023 erwarte, kann der Kurs schnell an Fahrt gewinnen und Marken jenseits der 20 AUD$ erreichen.
Meine Einschätzung für den Bereich, wo ich über den Verkauf der Aktie nachdenke, was von der Entwicklung des Unternehmens abhängt, liegt bei 25-40 AUD$, die ich nicht für Unrealistisch ansehe!
Allkem baut seinen Marktanteil weiter aus ( >10% ) und wird schon als #3 de Lithiumproduzenten gehandelt. Außerdem rechne ich ab 2023 mit Dividenden, denn die Umsatz und Erlösprognosen stiegen in den letzten Monaten,
dank der Rekord-Quartale, von denen man eines nach dem anderen Verkündete, immer weiter an, so wie auch die Spot-Preise für Lithium.


Also fragt Euch selbst in was ihr Investiert habt . Explorer oder Produzenten? Hype oder reale Investition?
Kommentar:
Korrektur : "dennoch schwer ein zu schätzen ist, angesichts der Umstände, bleibe ich bei meinem Kursziel für 2021 bei den 10,5€." - Sollte 2022 sein.
Kommentar:
Was ich vergessen habe :
Beim letzten Meeting wurde in einem Nebensatz auch angedeutet, dass man über weitere Konverter nachdenkt, die näher bei den möglichen Kunden in Betrieb genommen werden. ( USA ? - Europa ? ) Außerdem sind alle weiteren Ausbauten voll Finanziert und erfordern keine neuen Emissionen von Aktien oder Optionen, wie man es ständig bei Explorern liest.
Kommentar:
Noch ein kleiner Nachtrag :
Jeder von Euch kann ja mal Recherchieren, wie viel die einzelnen Unternehmen an Werbung ausgeben und dann was man dadurch für Kursziele angegeben bekommt, während echte Produzenten lieber mit der Erfolgreichen Bilanz daher kommen, nichts an Rating oder Werbeagenturen zahlen und wie sich dann dazu die Kursziele verhalten, die von Ihnen angegeben werden. Ist ein sehr interessantes Feld zum Untersuchen.
Kommentar:
Noch ein kleiner Nachtrag :
Nach einer Studie oder Erhebung der australischen Regierungsbehörde für Ressourcen und deren Bedarfsberechnungen, nach Ländern und Vorhaben, kam man zu dem Ergebnis, dass sich der Lithiumbedarf bis 2026 um den Faktor 13 erhöhen wird. Explorer die also erst nach diesem Zeitpunkt mit Geld verdienen wollen, werden wohl ein wenig Spät dran sein um den Peak zu erwischen, den die Spot-Preise am Markt erzielen werden.
Kommentar:
Ein weiteres Rohstoffunternehmen, dessen Aktienkurs aktuell nicht seine wirkliche operative Performance und die Potenziale widerspiegelt, ist der zu den Top3-Lithiumproduzenten der Welt gehörende australische Allkem-Konzern. Obwohl das Unternehmen Mitte April mit traumhaften Quartalszahlen aufwarten konnte und Rekord-Produktionszahlen für seine größten Liegenschaften Mt. Cattlin und Olaroz vermelden konnte, ist der Kurs aktuell auf deutlich unter 11 AUD eingebrochen (52-Wochen-Hoch: 14,27 AUD).

Nicht zuletzt die Ankündigung des Managements, dass man im zweiten Halbjahr von einem Rekordpreis für batteriefähiges Lithium von 35.000 USD/Tonne ausgehe (Durchschnittspreis im abgelaufenen Halbjahr: 27.236 USD/Tonne) verzückt weiterhin die Analysten. So sehen die Experten von Citi die Aktie bei einem Kurs von 16 AUD als fair bewertet.
Kommentar:
Never Sleep - Just Research :
Für dieses Jahr werden wohl Spotpreise für LCE von 45.000 US$ erwartet.

Katsching für Allkem.
Kommentar:
About Explorer Hype :
Überall sind die Nachrichten von Sayona Mining zu lesen :
Erst werden 50% des Spodumen von Sayona Quebec wohl an Piedmont Lithium gehen - Ergo weniger Gewinn - nun zeigt die PFS das es wohl einen weiteren Vertrag mit PLL gibt, nachdem Sayona Mining das Spodumen (2023-2024) für einen Preis von 900$/Tonne verkaufen wird. Deckt das die Kosten? Wie viel Gewinn ist da noch möglich?
Kommentar:
PS : DAs ist extreme unter den Marktpreisen, die im Moment erzielt werden. ( 5000-6500$ / Tonne )
Kommentar:
Allkem meldet neue Rekordpreise für sein Lithium. Nach den bisherigen Zahlen erhält Allkem für sein Lithium pro Tonne 40.000 US$ - für Spodumen 5.000 US$.

Die Experten gehen beim EBITDA für 2023 von einer Verfünffachen aus.

Die Cash-Cow wird immer Fetter. Der Kurs soll sich schon nächstes Jahr verdoppeln, so die Prognosen. Entgegen der aktuellen Situation, die rein auf Spekulationen basiert und nichts weiter dient als dem Abzocken der Bevölkerungen dieser Welt. Dabei wird auch nicht vor Hunger und Frieren halt gemacht.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.