TheOldGuy

Allkem (ehemals Orocobre) rennt weiter den Berg hinauf!!!

Long
ASX:AKE   ALLKEM LIMITED
Wer hätte es gedacht?

Losgelöst vom Markt? Nein keines Wegs, denn der letzte Fair-Preis für die Aktie aus 2021 ist noch nicht einmal erreicht! Das Fair-Preis Niveau lag bei 8.46€ und von dem sind wir noch rund 19% entfernt.
Die Nummer 5 der Lithiumproduzenten, mit eigenem Konverter in Japan, macht sich auf, sein Potential zu entfalten. Eine Neue Studie zeigt das Potential von James Bay, einem weiteren Projekt von
Allkem, das wahrscheinlich ab 2024, zum Ertrag des Unternehmens beitragen wird. Verschiedene Projekte sind noch immer nicht ganz abgeschlossen oder befinden sich im Status der Erweiterung.
So soll der neue Konverter seine Kapazität in den nächsten Jahren verdoppeln, dass Projekt Olaroz um Stage 3 erweitert werden und noch einiges anderes.
Die letzten Quartalsberichte zeigen, anhand von Umsatzsteigerungen und Erlösen, wohin die Reise gehen wird. Der Grundstein ist gelegt, die 7€ Marke geknackt und der Weg nach oben wird nur noch
durch die Anleger begrenzt.

Schon früh in 2021 gab ich einen Kurs, für damals noch Orocobre, von 7€-7.5€ für das Jahresende aus. Nun gut, dabei habe ich mich um zwei Handelstage vertan.
Wie geht es nun weiter? Welche Erwartungen habe ich für 2022, betreffs des Kurses von Allkem?

Da die Produktion erst ab ende Februar die neuen Lithiumpreise einpreisen kann, somit die Umsätze und Gewinne kräftig steigen werden, gehe ich in meiner Erwartung deutlich über den Fair-Preis hinaus.
Als Konservativeschätzung sehe ich hier einen Kurs um die 10.5€ bis ende des Jahres. Überraschen würde mich alles oberhalb dieser Marke, doch, es bleibt realistisch einen Kurs von bis zu 12€ in der
möglichen Range zu haben.

Das Potential wird immer noch nicht voll erreicht sein. Jedoch zeichnen sich erste Silberstreifen am Horizont ab die, sogar eine Dividende aufzeigen. Dennoch ist das ganze dann noch nicht das Ende der Fahnenstange,
denn , bis ende 2024 oder 2025 rechne ich mit Kursen die in den Bereich von 20€ und höher steigen werden.
Unrealistisch?
Wohl eher nicht! Denn wer mal einen Blick in die Bilanz von 2019 wirft, das KGV und den Buchwert zu diesen Zeitpunkt multipliziert ( KGV 9.65 * Buchwert 3.44 AU$ = 33.2 AU$ oder 21.17€ ),
wird nicht umher kommen das dies keine Phantasiewerte sind, sondern, auf bisherigen Erfolgen beruhen.

Die Umsatzzahlen der Analysten - sofern sich einer mal richtig mit Allkem beschäftigt hat - sind auch nur schwache Schätzungen, die weder den Zukauf von Galaxy Resources noch das Projekt Mt. Cattlin
mit einbezogen haben und schon gar nicht die Zukünftigen Abbauregionen wie James Bay. Deren Analysen gehen von Umsätzen im 1 Milliarden Bereich aus, doch angesichts des stetig weiter gestiegenen
Lithium-Futures, der neue Lithium Preis wird erst ab Ende Februar zum tragen kommen, würde ich hier mit einer Fehlerquote von 50% nach oben hin rechnen.

Fazit :
Für mich werden die Kurse interessant die sich um die 20€ Marke bewegen. hier liegen aktuell meine Verkaufsordern. Ob das so bleibt wird der Markte zeigen, denn nach oben hat man gerne Luft.
Kommentar: Nach dem wir im letzten Monat ein Plus von 27% gemacht haben, gab es heute an der ASX Gewinnmitnahmen, dennoch verbleibt ein Wochenplus von über 3%
Kommentar: Der Fair-Preis der Allkem wurde korrigiert und liegt nun bei 11.36€
Kommentar: Angesichts des schon wieder gestiegenen Lithium-Futures werden die Gewinnaussichten immer besser! Eben ein Vorteil wenn man auf einen Produzenten setzt. Lithium-Preis pro Tonne bei 48.000 US$
Kommentar: Kleine Rechnung basierend auf den letzten Zahlen :
( Lithiumpreis pro Tonne - (Produktionskosten + Preisabschlag )) * Jahresproduktion von Allkem ( davon etwa 65% als Highgrade Lithium ) = 42.000 US$ * 29.200 Tonnen = Umsatz ca. 1.23 Milliarden.

Das dürfte das Preis-Umsatzverhältnis mal deutlich nach unten bringen und ein weiteres Signal darstellen, das sich hier immer mehr eine Lithiumperle heraus kristallisiert.
Kommentar: Immer wenn ich mir ansehe, wie manche Finanzportale das Unternehmen bewerten, den zukünftigen und aktuellen verlauf des Kurses, möchte man sich sofort abwenden. Da wird von Überkauft und weiß der Geier was geschrieben, dass man über dem Gleitendendurschnitt liegt und so weiter. Was aber keines dieser Blättchen auf dem Schirm hat, dass Allkem gerade rentabel wird, dass die fetten Umsätze und Gewinne jetzt erst beginnen. Vor einem Jahr Prognostizierten einige das es 2024 erst Umsätze geben wird, die Jenseits der Milliarde liegen, nun mit der Produktion von 2022 wird man dieses aber schon 2 Jahre früher erreichen und man ist schon dabei, die Produktion zu erweitern. Vor einem Jahr sagten diese Analysten, das man noch ein Jahr warten sollte mit dem Investieren in Allkem ( damals Orocobre ), nun, wer dem gefolgt ist dem fehlt nun einiges an Rendite. Für mich ist klar, der Kurs wird dieses Jahr die 10€ Marke leicht knacken.
Kommentar: Heute Nacht viel an der ASX das nächste ATH - damit erfüllte sich meine Prognose für 2021 um ganze 13 Kalendertage später, die lag bei einem Kurs von 7.5€. Das ATH heute Nacht entsprach 7.59€
Kommentar: Die Credit Suisse hebt ihre Prognosen für den Spot-Lithiumpreis deutlich an und stuft Allkem von Neutral auf Outperform hoch. Nach der Anwendung auf Allkem und einer Neuausrichtung des Produktionsprofils bei James Bay hebt der Makler das Kursziel für Allkem von 8,70 $ auf 13,20 $ pro Aktie an.