DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 25.01.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Am Montag knallte unser Dax ordentlich durch die Gegend. 750 Punkte unten raus, dann wieder 400 Punkte hoch ist ein Tagesprogramm, das im Chart seines gleichen sucht. Da muss man schon fast in den Corona März 2020 schauen um eine ähnliche Schwankung intraday zu finden.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: unter 15990 noch Abwärtsrisiko drin / über 16000 seitwärts aufwärts
Grundstimmung: Doppeltop steht noch im Tageschart

Der kurzfristige Abwärtstrend war zum Montag erstmal noch aktiv und sollte bei weiterer Schwäche durchaus auch noch 15400, 15350, 15270 und selbst 15150 / 15100 anspielen können. Allerdings hatten wir eine solche Kombination und schwacher Tageskerze nun auf den letzten Verfallstermin schon oft genug gesehen und dann folgte ja oft von Beginn an nur grünes Kerzenbild und zack war meist schon am Mittwoch die schwache Vorwoche wieder ausgekontert. Ich hatte daher durchaus auch auf der Long-Seite arbeiten wollen, wenn unser Dax nach 10:00 Uhr noch neue Tageshochs setzt und sich grundsätzlich straff von unten nach oben drückt. So das gestrige Fazit.

Und gesehen haben wir das volle Programm, aber unten. Zunächst mit kurzem Versuch auf der Oberseite konnte unser Dax nach 10 Uhr keine weitere Stärke präsentieren und lieferte neue Tagestiefs und begann dann seinen Spurt durch all unsere Ziele hindurch, erst 15400 dann 15350, 15270 und schlussendlich auch 15150 / 15100 und obwohl das schon recht weit gegriffen war ballerte er noch gnadenlos weiter hindurch auf die 14830 zu, vor der er sich dann kurz vorher wieder fette 400 Punkte hoch zu zurückschieben konnte. Damit dürfte der Dienstag wohl mega spannend werden. Sollte es unserm Dax nämlich gelingen den Schwung aus dem Montagabend zu behalten, könnte er sich noch weiter hoch rein in die 15460 und selbst hoch bis 15550 / 15565 durchschieben. Gelingt das wäre die Schwäche auf Tagesebene erstmal ausgekontert und er könnte wie schon so oft wieder zurück zur 16000 rennen.

Bleibt der Kerl aber zum Dienstag unter der 15350, idealerweise sogar unter 15270 und drückt sich wieder kräftig runter, würde ich durchaus erwarten, dass er sich durchaus nochmal zur 15150 / 15100 runter schieben und ggf. sogar nochmal die 15000 dann bei 14965 austesten. Grundsätzlich wären auch neue Tiefs unter dem Montag nochmal möglich, wenn er sich schwach reinschmeißt, da der Abwärtstrend noch aktiv ist, aber ich würde nun am Dienstag weniger Bewegungsspanne erwarten als am Montag, eher so in die Richtung 300 Punkte. So dass im erneut negativen Handel wohl eher eine Verteidigung der 15000 dann in den Mittelpunkt rückt. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14750 und der MA4UJ3 KO: 14000 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16370 und der JN8BH5 KO: 17095.

Fazit: Mit einem ordentlichen Knall hat unser Dax 750 Punkte nach unten und 400 Punkte wieder zurück am Montag durchgeschossen. Damit ist der kurzfristige Abwärtstrend erstmal noch aktiv, allerdings kam der Kerl schon ordentlich dynamisch wieder hoch. Sollte er am Dienstag nun ordentlich an Dynamik nachlassen, und im Bereich zwischen 15270 / 15350 abflachen und rot eindrehen, wären durchaus nochmal 15150 / 15100 unten erreichbar und sogar auch nochmal 14965. Damit würde ich zwar durchaus erneute Schwäche erwarten, kann mir aber nur schwer neue Tiefs vorstellen. Eher ein erneuten Kampf um die 15000. Sollte er aber ganz und gar nicht von seiner Dynamik im Konter abrücken und weiter oben rausarbeiten, wären dann 15410 und 15550 / 15565 die nächsten Zielstationen bevor dann wieder 15700 und 15770 auf den Zielkorridor kommen.