DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 03.02.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX

Am Mittwoch sind nun erste Tränen geflossen im Dax , der sich vom mittleren Tagesband nun rot abgedreht hat. Dürfte also ein spannender Donnerstag werden.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral
Tendenz: unter 15990 noch weiter Abwärtsrisiko drin
Grundstimmung: Doppeltop steht noch im Tageschart

Unser DAX hatte zum Dienstag wieder die 200 Tagelinie überboten, das sollte durchaus wieder Käufergruppen mobilisieren können und unseren DAX hoch zur 15750 / 15780 ziehen. Sollte er in diesem Bereich nicht abdrehen, wäre sogar 15900 denkbar gewesen. Unterhalb hatte ich die Begrenzung bei 15550 angesetzt. Diese wollte ich erst unterboten sehen, bevor ich wieder Short-Motivation entfalte. Fällt er unter 15550 sollte dies nämlich 15460 und 15410 wieder als Ziele aktivieren. So das gestrige Fazit.

Trotz wirklich erkennbarer Bemühungen hoch zur 15750 schaffte es unser Dax nicht diese zu erreichen, drehte kurz vorher ab und schloss den Mittwoch mit einer roten Tageskerze, genau vom mittleren Bollinger Band weg. An sich durchaus eine spannende Situation. Sollte unser Dax nämlich nun auch unter dem Tagestief vom Mittwoch am Donnerstag rausarbeiten, würde das dann durchaus schon 15550, 15460 und 15410 als Ziele freisetzen. Insbesondere auch durch den nachbörslichen KickDown von Meta (ehemals Facebook ) dürfte ein tiefer Start eigentlich fast sicher sein.

Sollte genau der aber gar nicht kommen und unser Dax zügig nach oben anziehen und dicke grüne Kerzen schrauben sollte man schon die Hände nicht vor den Augen verschließen. Würde unser Dax auf Stundenebene nur ein höheres Tief stellen, dürfte danach auch wieder ein höheres Hoch folgen und dafür müsste er sich bis 15750 wieder hochschrauben. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14750 und der MA4UJ3 KO: 14000 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16370 und der JN8BH5 KO: 17095.

Fazit: Zum Mittwoch hat sich unser Dax vom mittleren Tagesband nun wieder mit einer roten Tageskerze nach unten geschraubt. Sollte er nun zum Donnerstag auch das Tief vom Mittwoch bei 15600 unterbieten würde das wieder Raum auf 15550, 15460 und 15410 öffnen. Aufpassen sollte man aber, wenn die nachbörsliche Schwäche durch die schlechten Facebook Zahlen am Morgen bereits verpufft ist. Sollte unser Dax nämlich über 15640 starten, wäre das Überraschungsmomentum klar auf der Oberseite, rein in die 15750 / 15780.