DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 28.11.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Freitag konnte unser Dax zwar ein weiteres Hoch nachliefern, blieb aber weiter sehr verhalten auf hohem Niveau. Ob sich da nicht langsam doch mal etwas mehr Gegenwind ankündigt?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830, 11430
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: neutral bis leicht positiv

Unser Dax hatte zum US-Feiertag nun die Range nach oben verlassen. Die Amerikaner hatten also noch keine Gelegenheit dafür ein Veto einzulegen, daher sollte nochmal genauer hingeschaut werden, wie unser Dax am Freitag seine Hoch- und Tieffolgen stellt. Sollte der oberhalb von 14490 bleiben wären im Ausbruch locker nun auch noch 14600 erreichbar gewesen und darüber dann 14830. Sollten die Amerikaner aber ihr Veto einlegen und ihn unter 14490 zurücksetzen, wäre ich erstmal vorsichtig, da er sich dann leicht auch wieder Stöße in die Range zur 14435 und auch 14365 loslösen könnten. So die Zusammenfassung von gestern.

Gesehen haben wir dann zwar ein neues Hoch, allerdings ohne Anschlusskäufe, sodass wir wieder nur zurückzuckten und zur Seite rausliefen. Da muss unser Dax langsam aufpassen, dass man ihm dieses Verhalten nicht als Trendschwäche auslegt und den entstandenen bearishen Keil in die Auflösung bringt. Solange das aber nicht geschieht, heißt es im Zweifel erstmal für den Angeklagten und somit für den noch intakten Aufwärtstrend. Sticht unser Dax also weitere Hochs an, bleiben 14600 bis auch 14830 weiter erreichbar.

Sollte unser Dax aber nicht weiter mitspielen und die Trendfortsetzung verweigern muss er weiterhin klar unter 14490 drunter. Nur dann aktiviert er sich 14435 und auch wieder die 14365. Und nur wenn er diese beiden Zonen zerschlagen bekommt kann er sich wieder Raum zur 14200 / 14100 und tiefer öffnen. Daher wäre ein Unterschreiten von 14490 für mich zwingend erforderlich um überhaupt erstmal Shorts in Erwägung zu ziehen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11380 sowie der GZ20PU KO 12750 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 15835 sowie der GK0VHV KO: 14850.

Fazit: Nachdem auch zum Freitag neue Hochs vom Markt nur sehr schlecht angenommen wurden, muss unser Dax langsam aufpassen, dass unser Dax nicht zu sehr verkeilt. Sollte er die Verkeilung dann in den Bruch treiben müsste er mindestens mal wieder unter die 14490 um sich 14365 und tieferes zu aktivieren. Macht er das aber nicht und bleibt einfach wacker über 14490, gilt es im Zweifel für den Angeklagten und zwar aufwärts. 14600 und auch 14830 wären dann die nächsten Ziele in der Aufwärtstrend-Fortsetzung.