DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 20.10.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Dienstag ging so richtig gar nichts. Unter 15460 wollte unser Dax nicht, über 15550 aber auch nicht, damit gehen wir ohne neue Signale in den Mittwoch über.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ bis neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Erholungsbereich maximal ausgenutzt, über 15700 wieder positive Chartlage

Sollte unser Dax auch zum Dienstag eher auf wackligem Fuße stehen und sich unterhalb von 15460 zurückdrücken, hatte ich einen erneuten Test der 15415 erwartet. Gibt auch die dann nach, sollte das 15350 und 15270 öffnen. Auf der anderen Seite war die 15550 wichtig, darüber sollte es ihm das Fenster öffnen das Gap bei 15595 zu schließen. Über 15600 wären dann im Wochenverlauf selbst 15670 und 15780 möglich gewesen, aber dafür sollte er eben erstmal wieder Stärke zeigen. Kommt die nicht, sollte es unten erstmal weiter gehen, so das gestrige Fazit. Nunja, die 15460 erreichten wir zwar, konnten sie aber nicht unterbieten. Oben hingegen wurde die 15550 nicht mal angekratzt. Zurück blieb also ein ziemlich entspannter Handelstag.

Das wirkt daher etwas so, wie als hätte sich damit auch die Signallage nicht verändert, die Tatsache, dass unser Dax hier aber so stabil und ruhig auf hohem Niveau blieb, ist dadurch eher schon leicht bullish zu werten. Immerhin hätte er auch kerzengerade durch die 15460 fallen können, 15415 durchschlagen und 15350 erreichen können, hat er aber nicht. Er blieb seelenruhig da oben liegen. Sollte das Bild sich nun auch zum Mittwoch nicht eintrüben und unser Dax kann sich weiter über 15415 halten, würde die Zeit dann den Käufern in die Kartenspielen, die dann mehr Chancen bekommen über 15550 das Gap bei 15595 zu schließen und dann zur 15670 und 15780 aufbrechen zu können.

Um unten also wieder negative Szenarien einklicken zu können, müsste unser Dax die 15415 nachhaltig unterbieten. Das heißt, bis dorthin sollte man ihm nach Unterbieten der 15460 noch Raum lassen, dreht er dort zügig hoch, wird es wieder ein Punkt für die Käufer, schlägt unser Dax aber durch die 15415 nach unten durch, sind es dann 15350 und 15270 die in den Fokus rücken. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14240 und der GH30RH KO: 14635 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16565 und der JN6ZJB KO: 15845.

Fazit: Nach dem trägen Dienstag muss unser Dax aufpassen, dass das Geschiebe auf hohem Niveau nicht zu einer bullishen Flagge mutiert, denn um unten wieder deutlicher zurückzukommen sollte er sich nicht zu viel Zeit lassen und zügig die 15460 wieder unterwandern um 15415 zu erreichen. bricht die dann nachhaltig bleiben die unteren Ziele bei 15350 und 15270 aktiv. Braucht er aber zulange, dreht sich an 15415 nur wieder hoch, oder überwindet von Beginn an schon die 15550 / 15560 dürfte wohl direkt auch der Gapclose bei 15595 anstehen und darüber geht dann Raum zur 15670 und 15780 auf.