DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 23.08.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax hat sich in der vergangenen Woche gut gegen Druck aus dem asiatischen Raum behaupten können. Das hat zwar Spuren hinterlassen und uns unter die 15850 zurückgeworfen, aber auch etwas Stabilität bewiesen. Nun muss der Montag zeigen, ob die Glut nun auch vollständig gelöscht ist.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: über 15850 aufwärts, darunter abwärts
Grundstimmung: wackelt an der positiven Chartlage, aber noch nicht negativ

Unser Dax hatte zum Freitag zwei Wege offen, der Weg unten raus wurde ihm vom nachhaltigen Unterbieten der 15850 geebnet. Kann sich unser Dax also wieder unter 15800 zurückdrehen, sollte durchaus nochmal eine 15670 eingeplant werden. Das sollte auch durchaus auf ein Ganztagesprogramm ausgedehnt werden können. Aufgrund der schönen Tageschart, standen aber durchaus auch oben Chancen Richtung Allzeithoch im Raum. Sollte er sich also über die Donnerstagskerze stellen und sich über 15830 / 15850 oben rausarbeiten, wären 15900 aber auch 15965 und 16020 wieder erreichbar gewesen. Dabei sollte die eingeschlagene Bewegung aber durchaus bis Tagesende dann anhalten. So das gestrige Fazit. Die 15850 ließ unser Dax unberührt, fiel aber unter 15800 zurück und erreichte seine 15670. Das sollte zwar reichen, konnte aber nicht verteidigt werden, sodass er sich anschließend wieder hoch sog .

Damit hat sich unser Dax eine ähnliche Vorlage wie zum Freitag geschaffen die in meinen Augen auch weiter mit dem Bereich um 15830 / 15850 entscheidet. Gelingt es unserem Dax nun die 15850 rauszunehmen, stünde einem Gapclose bei 15900 nichts mehr im Weg. Kann er die 15900 dann halten und stehen sind darüber auch locker 15965, 16020 und selbst 16065 möglich. Wichtig wäre mir nur, dass er nicht nur kurz zur Xetra-Eröffnung hochspringt, sondern sich wirklich über den Vormittag stabil hocharbeiten kann. Sollte er das nicht machen und wieder nur unterhalb der 15850 wegstrahlen und erneut 15800 unterbieten, darf er nochmal versuchen, was er zum Freitag bereits anfing.

Kommt er dem zum Montag nun wirklich nach und wirft sich nochmal unter der 15800 raus, würde ich erneut den Bereich um 15700 / 15670 einplanen. Schafft es unser Dax dann dort nach unten durch, wären durchaus auch mal Kursniveaus unterhalb der 15600 möglich. Dabei dürfte er sich weitestgehend an den alten Range-Marken wie 15510 oder 15550 orientieren. Bei den Scheinen habe ich mal zwei neue mit aufgenommen. Insbesondere, wenn unser Dax über 16000 erneut ausbrechen sollte, wären die alten vielleicht etwas zu konservativ. Für Aufwärtsstrecken wären das der GH30RH KO: 14595 und MA886W KO: 15200 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK mit KO bei 16635 und der GH30RH KO: 14595.

Fazit: Auch zum Montag bekommt unser Dax die Vorlage aus dem Entscheidungsbereich zwischen 15800 und 15850 heraus. Das würde ihm bei Überwinden der 15850 Platz bis 15900 öffnen und darüber auch bis 15965, 16020 und 16065, wenn es ihm gelingt die 15900 sauber zu stehen und zu halten. Sollte er sich nun aber trotz nach oben zeigendem Tageschart wieder nur unter die 15800 zurückziehen, würde ich unseren Kumpel dann durchaus nochmal bis zur 15700 / 15670 ziehen sehen. Sollte er die dann nun im dritten Anlauf durchstoßen bekommen öffnet das wieder Chancen auf die alten Range-Marken bei 15550 und 15510.