DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 10.01.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Freitag machte sich unser Dax schon mal schmutzig und grub sich unter die 16000 drunter. Der Reifen ist also schon mal heiß ;)

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts-aufwärts / unter 15990 für mich aber Abwärtsrisiko drin
Grundstimmung: Doppeltop-Chance im Tageschart

Zum Freitag hatte unser nun ein geöffnetes Fenster auf der Unterseite. Sollte er sich dort hinaus stürzen und unter 16000 zurückfallen, waren die nächsten Ziele hin zum Gapclose bei 15849 dann erreichbar. Die 15975 dabei recht früh, sollte dennoch wichtig bleiben, darunter dann 15940 und 15920. Sollte unser Dax sich am Gapclose bei 15849 dann nicht fangen, wäre die alte Zone um 15780 / 15740 auch wieder erreichbar gewesen. Oben hätte er die 16150 rauskicken müssen, um bullishe Chancen zu aktivieren. So das Fazit vom letzten Handelstag.

Gesehen haben wir dann kein Überwinden der 16150 und stattdessen ein Zurückfallen unter die 16000. Damit aktivierte sich der Dax dann seine Ziele Richtung Gapclose bei 15849 und erreichte auch alle, bis auf den Gapclose selbst, der um ein paar wenige Punkte verschmäht wurde. Somit hat die Jahreseröffnungswoche zur Auftaktwoche ihre Gewinne nur wirklich knapp halten und verteidigen können, denn ein neues Jahrestief wurde zum Freitag zwischenzeitlich nochmal gerissen.

Insofern verspricht die neue Woche durchaus nochmal Abwärtsrisiko, insbesondere wenn die Vorwochentiefs gerissen werden. Damit sind die unteren Ziele bei 15849 und 15780 / 15740 erstmal noch gültig. Tiefer wären dann wieder 15670 und 15530 hervorzuheben. Oben begrenzt aktuell die 16075. Schlägt er sich gut und kämpft sich über 16000 zurück, würde ein Überwinden von 16075, dann wieder Ziele auf 16120, 16230 und 16300 aktivieren. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14725 und der MA4UJ3 KO: 13975 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16405 und der JN8BH5 KO: 17130.

Fazit: In der Jahresauftakt-Woche hatte unser Dax sichtliche Schwierigkeiten seine Gewinne zu halten. Sollte er sich in der neuen Woche nun ebenso schwach zeigen, wie er letzte Woche rausgegangen ist, würde ich unten nochmal 15849 erwarten. Kann dort kein schnelles Aufdrehen erfolgen, dürften 15780 / 15740 anschließend angesteuert werden. Stand hier erstmal ein schöner Unterstützungsbereich. Der sollte dann aber auch halten, sonst wird es echt wieder wacklig im Dax . Oben wäre eine Rückgewinnung der 16000 positiv zu werten. Erste Kaufsignale setzt er aber erst wieder über 16075 frei Richtung 16120, 16230 und 16300.

[