DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 09.11.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Montag ging im Dax nicht viel. Der pendelte im Grund komplett in der Freitagsspanne, wodurch die Analyse vom Vortag erstmal Gültigkeit behält.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts /aufwärts
Grundstimmung: oberhalb von 15700 positive Chartlage

Unserem Dax steckte eine ziemlich harte Woche und gut 1200 Punkte Anstieg am Stück im Nacken. Nach den deutlichen Schwierigkeiten Ende letzter Woche seine neuen Hochs zu stehen, war er am Montag nun angreifbarer für Rückläufe, insbesondere nach abverkauften erneuten Aufwärtsgap. Sollte er sich dann unter 16000 graben, sollte das erste Umkehrsignale bestätigen. Die Unterstützungszone um 15960 / 15940 wäre dann nochmal ein ordentlicher Klotz gewesen, bevor er weiter zur 15850 dürfte. Um gegenteilig oben weiter zu kommen sollte er also klar die 16000 verteidigen und sich auf neue Hochs über 16085 werfen. Gelingt das, waren die nächsten Ziele bei 16118 und 16230 / 16245 auszumachen. So das gestrige Fazit.

Gesehen haben wir dann kein Aufwärtsgap, kein Unterbieten der 16000, keine neuen Hochs über 16085. Gesehen haben wir einfach einen recht trägen Handelstag in der Range der Freitagsspanne. Damit bleibt die komplette Einschätzung vom Vortag weiter gültig. Oben die 16085, darüber die 16118 bis hoch zur 16230 / 16245, unten den 16000 als Dosenöffner rein in die Supportzone bei 15960 / 15940 wie auch darunter zur 15850. Für oberseitige Ausbrüche nehmen wir mal noch einen höheren Schein mit in die Auswahl Für Aufwärtsstrecken gilt dann der MA9TAW KO: 15485 und der GH30RH KO: 14670 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16500.

Fazit: Unser Dax hat sich zum Montag ganztägig in der Spanne vom Freitag bewegt, damit gilt die Analyse vom Vortag noch immer. Über 16085 sind damit dann 16118 noch zu erreichen, darüber sogar 16230 / 16245. Unten ist die 16000 Richtschnur, 1590 / 15940 bleibt darunter harter Support, 15850 tiefer ein Korrekturziel. Bisher sieht unser Dax zwar nach einem Abdrehen auf Tagesebene aus, verweigert aber noch die Signale und die sind zwingend erforderlich, da nur die Tatsache, dass er nicht weiter steigt nicht zwingend bearish zu werten ist. Oft sind flache Seitwärtsphasen am Top sogar als Flagge, Range oder andere Trendunterbrechungsformationen nur eine kleine Bremse zum Atmen bevor es in Trendrichtung weiter geht. Ich würde mir daher beide Seiten schon offen halten.