DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 21.09.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Lecker, lecker, lecker könnte man bezeichnen was unser Dax da zum Montag generiert hat :D schon viel zu lange ist es her, dass wir mal zwei aufeinanderfolgende Abverkauf-Tage hatten.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ
Tendenz: unterhalb von 15465 weiter abwärts gerichtet
Grundstimmung: solange er sich unter der Range halten kann negativ

Zum Verfallstag am Freitag hatte sich unser Dax richtig unten rausgeschmissen nach vorherigem Fehlausbruch auf der Oberseite. Sollte er diese Motivation halten können, sind unten nun auch nochmal 15465, 15350 und 15310 erreichbar gewesen. Allerdings hatten wir solch ein Ausgangslage auch nach dem Juli-Verfall schon einmal. Daher sollte man aufpassen, wenn er die negative Vorlage die der Chart nun stellte nicht annehmen würde und von Beginn an nur grüne Kerzen liefert. Dann wären nämlich 15560 / 15600 und 15730 erreichbar gewesen, so dass gestrige Fazit. .

Doch grüne Kerzen hat er gleich mal so gar keine geliefert und erstmal bis 15050 nur rote durchgenagelt. Damit hat er die negative Vorlage gut aufgreifen können und klar auch die Motivation gehalten. Zum Abend hat man dann nochmal ordentlich nach oben angezogen. Sowas macht er gerne mal, wenn er denen die den ganzen Tag schon gegen den Trend getradet haben, dann noch den letzten Groschen rauslocken will. Ich würde daher schon damit rechnen, dass unser Dax zum Dienstag noch ein Tief setzen kann. Zeigt der sich im Start also erneut schwach würde ich ihm durchaus nochmal eine 15050 gönnen. So richtig interessant finde ich dann aber eigentlich erst den Bereich ab 14930 bis zu 14830 wo sich dann auch die 200-Tagelinien clustern.

Man muss allerdings auch sagen, dass wir mit 500 Punkten abwärts zum Freitagsschluss eine ordentliche Wumme in den Chart geschlagen haben. Da sollte man nicht aus den Augen verlieren, dass bei erhöhter Volatilität auch die Rückläufe meist mehr Platz einnehmen. Sollte unser Dax also oben noch etwas ausholen bevor er nochmal das Köpflein senkt, würden sich 15270, 15350 und selbst 15430 / 15465 anbieten um unseren Dax nochmal runter zu stoßen. Dabei würde ich dann aber auch erste rote Kerzen und damit auch ein Abdrehen abwarten, um die Gefahr zu vermeiden, dass man in ein mögliches V dann reinhackt. So sieht unser Dax aber erstmal ziemlich angeschlagen aus, was ihn eher unten halten sollte erstmal. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14625 und MA886W KO: 15240 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK mit KO bei 16580 und der GX0FGL KO: 17395.

Fazit: Unser Dax hat sich zum Montag recht ordentlich unten rausgeschmissen und wichtige Ziele bei 15350 und auch 15050 erreicht. Nur die 200-Tagelinie ließ er unten noch unbedient liegen. Das würde dem Dienstag schon noch ein Fenster lassen unten nochmal nach zu stechen um mal den Bereich zwischen 15930 / 15830 auszuloten. Sehen wir also einen schwachen Start zum Dienstag sollten weitere Tiefs eingeplant werden. Drückt der sich aber die am Nachmittag begonnene Erholung weiter auf, wären Erholungsziele bei 15270, 15350 und 15430 / 15465 auszumachen. Bei erhöhter Vola sollte man dabei nicht verdrängen, dass die auch die Erholungen meist etwas schwung- und druckvoller werden lässt.