DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 27.10.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax konnte sich zum Dienstag nun endlich mal etwas freier oben rausbewegen und erreichte gleich mal ein paar erste Ziele. Ob er sich da zum Mittwoch auch noch auf seiner Rakete halten kann?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Erholungsbereich maximal ausgenutzt, über 15700 wieder positive Chartlage

Nachdem unser schon am Freitag sehr zögerlich war, zeigte er auch zum Montag noch viel Zurückhaltung. Das sollte aber erstmal nicht schlimm sein, wenn zum Dienstag nun geliefert wird. Bleibt er am Ball waren die nächsten Stationen bei 15670 und darüber dann bei 15725 - 15745 auszumachen. Durchrennt er die beiden wichtigen Widerstände komplett, dann war er voll im Abwärts-Trendbruch auf Tagesebene unterwegs und könnte sich dann auch 15780 und 15940 zur Brust nehmen. Damit standen die Chancen erstmal oben. Um das zu drehen, hätte er die 15600 nach unten brechen müssen. So das gestrige Fazit.

Da brauchen wir auch nicht viel schreiben, 15600 hat er nicht mal ansatzweise angekratzt und oben die Ziele durchgeklackert bis schon ran an die 15780. Damit steht eine ordentliche Wumme nun im Chart und der Ausbruch ist für alle erkennbar aktiv. Das macht es zum Mittwoch nun interessanter am Morgen etwas Verwirrung zu stiften. Ich könnte mir gut vorstellen, dass unser Dax daher etwas tiefer reinstartet. Er hätte dann bis kurz nach 09:00 Uhr Zeit sein Tief zu finden und sich wieder aufzudrehen. In Frage kommen dabei die Unterstützungen bei 15700 / 15690, bei 15640 und sogar bei 15610. Gelingt es ihm dann eine schnelle Umkehr reinzupressen, wäre trotz schwachem Start denkbar, dass er sich bis Tagesende wieder hoch saugt.

Oben hat er weiterhin bei 15780 einen ernst zu nehmenden Widerstand vor der Brust, wird der dann aber rausgenommen, oder alternativ auch direkt gleich früh aggressiv attackiert, würde sich Raum bis 15830 / 15840 öffnen. Und wenn dort keine dicke Umkehr nach unten einsetzt dürfen wir auch wieder über 15900 und 15940 reden, die dann die nächsten im Bunde wären. Oberhalb von 15600 bleibt die Chartlage aber erstmal positiv. Um das zu kippen, muss er also beginnen hart nach unten zu kontern. kommt das nicht, geht es oben weiter. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14265 und der GH30RH KO: 14655 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16525 und der JN6ZJB KO: 15815.

Fazit: Unser Dax hat zum Dienstag nun schon ein erstes größeres Zwischenziel bei 15780 erreichen können. Ein tieferer Start zum Mittwoch wäre da nun vollkommen legitim ohne die Chartlage anzuschlagen, solange er über 15600 bleibt. Als Rücklaufstationen eignen sich nun 15700 / 15690, 15640 und selbst 15610. Die sollten dann aber auch umgehend nach den ersten Xetra-Minuten nicht nur erreicht sondern auch nach oben angeschoben werden. Gelingt unserem Dax das, könnte er sich dann den restlichen Handelstag wieder hochsaugen an die 15780. Überschreitet er sie dann, oder schon direkt mit aggressivem Start nach oben, wären die nächsten Ziele dann bei 15830 / 15840 und dann schon 15900 wie auch 15940.