DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 09.12.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Donnerstag machte sich wohl vor allem Enttäuschung breit, denn so wirklich viel ging nicht. Da war eher in der Nase popeln angesagt.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830, 11430
Chartlage: positiv
Tendenz: unter 14400 abwärts, darüber seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: neutral bis leicht positiv

Unser Dax schob sich seit Wochenbeginn Stück für Stück tiefer. Solange er also kein anderes Bewegungsverhalten aufzeigen würde, sollte erstmal eine Fortsetzung dessen erwartet werden. Die nächsten Stationen waren 14200 / 14180 und 14130 / 14100. Sollte er sich aus dem nächsten Tief aber wieder nur eine dicke grüne Stundenkerze ziehen, könnte die Verkaufsaktivität dann auch bald wieder nachlassen und unser Dax sich wieder nach oben aufschrauben. Dafür sollte er dann aber auch klar über 14365 / 14400 drüber. Bleibt er darunter, bleibt sein Fenster auf weitere Tiefs erstmal offen. So die Zusammenfassung von gestern.

Und wir sahen nun auch nur wieder eine Fortsetzung der bisherigen Wochentendenz. Dabei konnte nun das nächste Ziel bei 14200 abgearbeitet werden. Zwar drehte sich unser Dax von dort schön auf grüner Stundenkerze wieder auf, zeigte aber nicht wirklich Abschluss-Verhalten und packte es auch nicht über die 14375. Daher liegt bald nahe, dass er nun zum Freitag einfach erstmal so weiter macht wie bisher. Schiebt er sich also zum Freitag nun auch unter die 14200, wäre dann die nächste Anlaufstation bei 14130 / 14100 offen.

Um da etwas dran zu ändern, müsste er halt wirklich einfach nur mal die 14365 / 14400 nach oben rausnehmen. Dann könnte man auch wieder über 14480, 14550 und auch höheres reden. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11380 sowie der GZ20PU KO 12750 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 15835 sowie der GK0VHV KO: 14850.

Fazit: Unser Dax hat sich am Donnerstag erstmal nicht aus der Wochen-Tendenz gelöst bekommen. Dadurch wurde das nächste Ziel bei 14200 / 14180 auf der Unterseite abgearbeitet. Gelingt es ihm zum Freitag nun mal die Wochentendenz zu brechen, könnte er sich über 14365 / 14400 dann durchaus wieder 14480, 14550 und höheres aktivieren. Bleibt er aber weiter nur darunter, dürfen auch weitere Tiefs erstmal nicht ausgeschlossen werden. Nächste Station bleibt dann weiterhin 14130 / 14100.