DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 28.06.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax lies zum Freitag den Köder an der Angel unberührt und ging ohne neue Signale aus der. Bei der aktuell niedrigen Volatilität, wären neue Signale allerdings durchaus wichtig um weiteres elendiges Seitwärtsgeschiebe zu vermeiden.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: unterhalb von 15635 negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Keilbruch aktiv

Ein Überbieten der 15600 sollte zum Freitag bullish zu werten sein. Sollte er es nachhaltig drüber schaffen, war ein Erreichen von 15670, 15700 und eigentlich auch ein bisschen mehr zu erwarten, vielleicht ein neues Wochenhoch im Bereich um 15730 / 15750 dann. Dann hätte unser Dax den Verfallstag im Chart bereinigt und wieder das übliche Wochenschluss-Verhalten der letzten Monate an den Tag gelegt. Sollte er aber ein Déjà-vu haben und die Story vom vorherigen Freitag wiederholen wollen, müsste er im Grunde eigentlich direkt von Beginn an Abwärts treiben, dann wären wieder 15510 und auch 15425 dann erreichbar gewesen. So das Fazit vom Freitag.

Rückwirkend betrachtet hat er beide beschriebene Varianten angetriggert, aber nichts davon fertig gebracht. So sahen wir zum einen den Druck von Beginn an, der dann allerdings verkümmerte und auch das Überwinden der 15600 am Nachmittag brachte keine Kaufdynamik mit sich und verkümmerte. Schaut man sich auf Stundenebene nun das Geschiebe der letzten Tage an, sieht es fast so aus, wie als könnte sich die Range in Form eines Dreiecks durchaus noch etwas fortsetzen. Dabei ist allerdings die 15635 durchaus als oberer Bereich auszumachen und unten die Zone knapp unterhalb der 15510 der untere, bis zu dem sich unser Dax im Rückwärtsgang nochmal runter kleckern lassen könnte.

Da die Volatilität aber momentan schon recht gering ist, würde mich ein gesittetes Abgleiten nicht verwundern, im ersten Schritt zur 15550 und später mal kurzzeitig auch unter 15510. Gelingt es ihm aber die 15600 / 15630 da nun mal nachhaltiger zu überwinden, würde das freilich dann kurzfristig Platz bis 15670 / 15700 und eher vielleicht sogar 15730 / 15750 dann öffnen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14535 und MA5R6W KO: 14115 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16060.

Fazit: Nachdem die letzte Woche durchaus an Dynamik verloren hat, würde mich ein träger Wochenauftakt nicht verwundern. Da unser Dax dabei recht in einer möglichen Range- oder Dreiecksbildung steht, würde es gut reinpassen, wenn er sich zum Montag erstmal langsam abgleiten lässt zurück zur 15550 und ggf. sogar auch schon kurzzeitig unter die 15510. Um sich daraus zu manövrieren, müsste er sich wirklich klar erkennbar auf die 15600 / 15635 stellen und darüber weiter grüne Kerzen generieren. Dann sind auch 15670 / 15700 und eher sogar 15730 / 15750 erreichbar.