DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 09.08.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Mit dem Wochenschluss hat sich unser Dax mal wieder eine schöne Chance gebaut oben schwungvoll in die neue Woche zu starten. Allerdings haben wir dieses Spiel nun schon zig mal gesehen, sodass wie immer die ersten Stunden am Montag erst die Entscheidung bringen dürften.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: unterhalb von 15670 negativ, darüber positiv
Tendenz: aufwärts, unterhalb von 15670 abwärts
Grundstimmung: ruhiges Rangeverhalten, Ausbrüche nun aber möglich

Unser Dax hatte die 15730 überwunden und sich damit Ziele auf 15780 und 15830 fürs erste aktiviert. Sollte er also auch zum Freitag nun oberhalb von 15730 bleiben, würde ich ein Erreichen beider Ziele noch einplanen. Insbesondere die 15830 sah dann als Verbindungslinie der letzten Allzeithochs ganz interessant aus, auch im Sinne einer Beschleunigungslinie die bei Überwinden dann Short-Squeeze antreten könnte. Damit war die Tendenz oberhalb von 15730 schon eher aufwärts gerichtet. Um auf der Short-Seite wieder mehr Spaß zu verursachen sollte unser Dax also auf jeden Fall erstmal wieder richtig Schwäche reinbringen und dafür musste er fallen. Unter 15700 / 15670 und am besten auch wieder unter 15600. Dann sollten auch weitere Abgaben folgen. So das Fazit vom letzten Handelstag.

Geschafft hat unser Dax nicht wirklich viel und hat sich eher träge zum nächsten Ziel vorgekämpft. Was zum Freitag nicht sonderlich kraftvoll wirkte hinterließ am Ende dennoch eine starke Vorstellung auf Wochensicht, sodass unser Dax erneut mal wieder eine wunderbare Chance oben raus bekommt. Im Grunde steht ihm dafür nun nur noch die 15830 im Weg. Bekommt er die gleich früh rausgekegelt und überwunden, könnte er sich mal an ein paar Metern oben raus versuchen. 15890 und 15940 wären dann auch weiterhin die nächsten Ziele auf der Oberseite.

Allerdings hatten wir eine solche Ausgangslage in den letzten Monaten nun gefühlt auch jeden zweiten Montag. Gelingt ihm also nicht das Überwinden der 15830 wird er wohl einfach sein Muster weiter abspielen und zurückgleiten. Dafür müsste er mindestens mal unter 15755 zurückgleiten, wahrscheinlich würde das schon reichen um wieder eine 15670 und auch 15630 ins Spiel zu bringen. Damit gilt das gleiche Spiel wie die ganzen letzten Montage schon, mit den ersten beiden Stunden. Zeigt sich unser Dax zum Start stabil und impulsiv oben raus, kann er oberhalb von 15830 dann durchaus einen ersten kleinen Short-Squeeze einleiten, zeigt er sich in den ersten beiden Stunden jedoch wieder nur rot, dann ist unter 15755 auch erstmal wieder Abgleiten angesagt. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14580 und MA5R6W KO: 14175 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 15980 und CU9QRK mit KO bei 16660.

Fazit: Zum Montag startet unser Dax mit gut bekanntem Bild in die neue Woche, immerhin hatten wir die gleiche Ausgangslage nun schon oft genug. Gelingt ihm ein kraftvoller Start wäre zunächst die 15830 erreichbar und alles was dann darüber bleibt, bekommt für mich klare Tendenz zur 15890 und 15940. Vermasselt er es aber wieder nur wie in den ganzen letzten Wochen auch schon, wäre insbesondere unterhalb von 15755 dann wieder der Weg runter zur 15700, 15670 und auch 15630 erstmal wieder frei.