DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 08.12.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Dienstag hat sich unser Dax mit ordentlich Gebrüll aus seinem Käfig gebissen. So wie die Bewegung aussieht dürften dabei wohl viele überrascht worden sein, insbesondere diejenigen mit offenen Shorts, denen der Markt eine Glattstellung so nun aufzwang.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: 200-Tagelinie wieder eingenommen, vorerst

Wiedermal hatte unser Dax zum Montag eine recht schlechte Ausgangslage umgedreht bekommen. Wieder standen wir nur knapp unter der 200-Tagelinie. Sollte er dem Schema der letzten Woche treu, war ein Rücklauf auf 15330 / 15300 naheliegend auch tiefer. Sollte er hingegen aber die zunehmend schwindende Nervosität nutzen und sich ruhig über der 15400 etablieren, sollte man das durchaus als erneute Versuche zur 15500 und auch hoch bis 15550 / 15600 zum Dienstag werten. Damit sollte der Start und wahrscheinlich auch das Gap wieder mal recht maßgeblich werden. So das Fazit für den Dienstag.

Und sowohl der Start wie auch das Gap drückten unserem Dax direkt von Beginn an einen grünen Stempel auf die Stirn ohne zuvor unter der 15400 wegzutauchen. Er kämpfte sich dann hoch bis 15500 und gnadenlos dann einfach auch durch die 15550 / 15600 geradewegs hindurch. Selbst die 15750 konnte nicht standhalten, sodass nun schon fast der Gapclose zur 15925 zum Greifen nahe ist. Damit dürfte der Mittwoch nun gewiss recht spannend werden, denn hier hat es nun gewiss einige durchgeschüttelt, andere nun in Bewegungszwang versetzt die nun definitiv raus oder rein müssen. Das könnte den Mittwoch durchaus auch etwas außer Gefecht setzten, was sich oft in Seitwärtsgeschiebe dann niederschlägt. Dabei müsste noch nicht mal das Gap oben geschlossen werden. 15700 bis hoch 15865 würden für so eine Orientierungsrange durchaus ausreichen.

Zeigt sich unser Dax aber voller Tatendrang und rammelt oben die 15865 kaputt wird wohl dem Gapclose bei 15925 dann nicht mehr viel im Wege stehen. Weitere Ziele darüber sind dann die 16060 / 16100 und darüber ist dann auch nicht mehr wirklich viel bis zum Allzeithoch. Arbeitet der Mittwoch allerdings konstant unten raus, wäre ich etwas vorsichtig mit voreiligen Long-Versuchen, der Schelm ist hier seit ein paar Tagen ziemlich frech im Bewegungsverhalten und würde am Mittwoch dann wohl eher unten raus Überraschungsmoment ziehen können. Ich hätte da die 15730 / 15700 als zentrale erste Rücklaufmarke und tiefer sonst erst wieder 15550 / 15500. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14700 und der MA4UJ3 KO: 13950 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16450 und der JN8BH5 KO: 17175.

Fazit: Zum Dienstag hat unser Dax so einigen offenen Shorts richtig auf den Pinsel getreten und sie in die Auflösung gezwungen. Bei dem ganzen hin und her der letzten Tage muss man da am Mittwoch wohl etwas genauer nun hingucken was mit dieser alleinstehenden Tageskerze hier nun wird. Das wahrscheinlichste wäre wohl, dass sich der Markt erstmal orientiert und zwischen 15865 und 15700 umher pendelt. 15700 ist eine gute Unterstützung nun, tiefer wäre sonst erst wieder 15550 / 15500 richtig zuverlässig. Sollte er also ziemlich schwach reinstarten besser auch etwas mehr Platz dann einplanen. Startet er aber genauso optimistisch rein wie am Dienstag wird man oben auch etwas weitsichtiger agieren müssen. Bei 15925 und 16060 liegen bspw. noch offene Gaps die geschlossen werden könnten, sodass sich die Bereiche 15920 / 15950 wie auch 16060 / 16100 durchaus noch als Anschlussziele eignen. Alles was höher geht hätte dann nur noch das Allzeithoch als Orientierung