DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 28.01.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Unsere Bären verlieren langsam etwas Motivation. Außerbörslich hatte unser Dax zwar ordentlich runter gerissen, im regulären Handel war er dann aber doch sehr um Stabilität bemüht. Scheint als brauchen die Bären hier mal die Peitsche, zur Motivation :D

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: unter 15990 noch weiter Abwärtsrisiko drin
Grundstimmung: Doppeltop steht noch im Tageschart

Zum Donnerstag hatte unser Dax eine spannende Ausgangslage vor sich. Über 15320 war denkbar, dass er nochmal 15410 und wahrscheinlich sogar nochmal 15550 attackiert. Überwindet er diese waren 15600 und 15750 die nächsten größeren Ziele. Allerdings war die Tatsache, dass der Markt weiter sehr nervös handelte eher ein Grund unten doch die ein oder andere Überraschung einzuplanen. Sollte er unter 15300 abtauchen, dürften durchaus nochmal 15220 / 15180 angesteuert werden und darunter dann 15050 / 15000. Viel tiefer hatte ich ihn zum Donnerstag aber nicht erwartet. So das gestrige Fazit.

Gesehen haben wir letztendlich das volle Programm. Vorbörslich schon mal unten die 15050 angeschlagen arbeitete er sich dann wieder hoch über die 15320 und erreichte dann auch 15410, 15550 und selbst fast noch die 15600. Dort ging es dann erstmal nicht weiter und zurück auf die 15410. Zurück blieb damit aber ein durchaus gefassterer Dax als wir ihn noch aus den letzten Tagen kannten. Oft jedoch im laufenden Jahr hatte unser Dax zum Freitag nochmal deutliche Probleme nicht im Abgabedruck zu ersaufen, daher würde ich unten auf jeden Fall ein Fenster zum Freitag offen halten.

15320 / 15270 ist für mich nochmal eine gute Unterstützung nach oben, aber alles was dann tiefer geht, hätte für mich eher Ziel wieder auf 15100 und 14965. Bei erneutem kräftigem Aufdrehen würde ich allerdings nochmal ein neues Hoch auch einplanen um 15630. Schlägt er dort brutal nach unten, geht es nochmal in alle untere Szenarien rein. Steigt er aber auch durch 15630 durch, ist oben 15750 / 15780 dann die letzte Rücklaufzone, bevor wieder die 16000 in den Mund genommen werden muss. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt also der GH30RH KO: 14750 und der MA4UJ3 KO: 14000 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16370 und der JN8BH5 KO: 17095.

Fazit: Unser Dax zeigte sich zum Donnerstag deutlich stabiler als die letzten Tage ist aber noch nicht über den Berg. Sollte er auch diesen Freitag wieder gut Breitseite bekommen wäre 15320 / 15270 nochmal eine gute Unterstützung um sich hochzudrehen, alles darunter zeigt dann zur 15100 und 14965. Bleibt er aber in so stabiler Verfassung dürft er über 15550 dann nochmal ein neues Hoch bei 15630 versuchen. Knallt er die nicht brutal nach unten zurück, würde sich dann oben Raum auf 15750 / 15780 öffnen und alles darüber zeigt dann langsam schon wieder Richtung 16000.