DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 26.07.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Auch zum Freitag hat unser Dax sich weiter gut stabil gezeigt und sich damit nun auch schon an die 15670 zurückkämpfen können. Damit haben wir eine Ausgangslage die so erstmal recht positiv aussieht aber auch gut bekannt ist aus den letzten Monaten....

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: unterhalb von 15670 negativ
Tendenz: abwärts, oberhalb von 15670 aufwärts
Grundstimmung: Wieder deutlich neutralisiert


Nach dem unser Dax nun das 61iger Retracement des Abverkaufs von 15800 erreicht und dort auch seinen Tagesschluss markiert hatte, war insbesondere der Tagesschluss zum Freitag wichtig gewesen. Solange das aber nicht fertig sein sollte, hatten wir noch immer eine aktive Erholung laufen. Sollte der Dax also noch über 15600 streben, sollte die Chancen der Bären zunehmen schwinden. Über 15600 waren dann 15670 und darüber neue Allzeithochs möglich. Unten hätte er die 15460 brechen müssen um sich auf 15415, 15370, 15300 und 15250 vorarbeiten zu können. So das Fazit vom Vortag.

Die 15460 konnte unser Dax zum Freitag nicht unterbieten und ließ damit die beschriebenen Umkehrpotentiale links liegen und klappte stattdessen dann die 15600 nach oben um. Das Folgeziel bei 15670 wurde bereits erreicht, mehr erstmal noch nicht. Die letzte Woche hat zwar recht bestürzt angefangen, hat am Ende aber nun auch nur wiedergegeben was wir die letzten Monate alle schon oft genug gesehen haben. Den schwachen Wochenbeginn der dann auch wieder in einen starken Wochenschluss aufgedreht wird, haben wir dabei schon oft gesehen. Ein neues Signal außerhalb der Range der letzten Wochen gelang damit nun aber wieder nicht, sodass wir mal wieder einen Wochenschluss um die 15670 bekommen haben, wie nun seit Mitte Juni schon so oft.

Für den Montag wäre es damit nicht verwunderlich, wenn er dem Verhalten der letzten Wochen treu bleibt und nach kleinem Aufwärtsgap dann eher schwächer in den Tag rein rennt. Runter zu wären auf jeden Fall 15600 und 15570 ganz interessante Rücklauf-Bereiche, auch um sich wieder hochzudrehen. Tiefer wird das Ganze dann schon recht tief, sodass er unter 15530 / 15510 wohl eher Anlauf Richtung 15350 / 15300 nehmen dürfte. Kippt er hingegen nicht weg zum Start und arbeitet sich auch nach 10:00 und 11:00 Uhr noch weiter hoch, dann wäre auf jeden Fall Platz bis 15800 und darüber bis 15940. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14550 und MA5R6W KO: 14140 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16025 und CU9QRK mit KO bei 16700.

Fazit: Zum Montag kommt unser Dax mal wieder nach einem starken Wochenschluss-Spurt ins Rennen. Oft hat er dabei in den letzten Wochen mit einem Aufwärtsgap zum Montag und anschließendem Abverkauf reagiert. Ziele auf der Unterseite wären dann 15600 und 15570, auch um wieder hochzudrehen. Sollte er tiefer gehen und auch 15530 / 15510 unterbieten, würde das eher wieder eine 15350 bis 15300 ins Spiel bringen. So viel schönen Schwung unser Dax mitbringt sollte man aber auch genau hingucken. Knickt der nämlich nicht ein und drückt sich weiter hoch, auch nach 10:00 und 11:00 Uhr noch, wären durchaus dann auch wieder 15800 und 15940 erreichbar.