DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 27.08.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax wollte auch zum Donnerstag nun einfach nicht über seine 15920 springen, scheute und warf seinen Reiter erstmal zu Boden.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: über 15850 aufwärts, darunter abwärts
Grundstimmung: wackelt an der positiven Chartlage, aber noch nicht negativ

Der Donnerstag bekam von mir die Freikarte für ein wenig Übertreibungspotential. Aktivieren sollte er dieses unten mit nachhaltigem Unterbieten der 15850. Erreichbar waren dann 15800 / 15780 wie auch der Bereich um 15700 / 15670. Beides sollten auch sehr gute Unterstützungsbereiche darstellen. Um oben seinen Spielraum nutzen zu können, sollte er früh die 15920 raustreten. Schon vor Xetra-Eröffnung Sollte er sich dabei an die 15900 ransaugen und dann kurzer Hand oben rausschlagen. Das waren die beiden Optionen für Übertreibungen, wenn er aus der neutralen Zone zwischen 15920 und 15850 raushüpft. So das gestrige Fazit.

Von einem oberen Bruch fehlte jegliche Spur und so wurde bereits mit Abwärtsgap das untere Szenario aktiviert, was uns dann beide Zielbereiche vor die Finger brachte. Sowohl die 15800 / 15780 als auch die 15700 / 15670 wurden dabei erreicht. Letztere Zone erwirkte als Unterstützungsbereich dann auch angemessene Gegenwehr die nun zum Freitag nochmal auf den Prüfstand gestellt werden dürfte. Mit Erinnerung an viele vorangegangene Freitage, die schwache Wochen immer wieder grün aufdrehen konnten, dürften so einige Käufer genauer hinschauen, wenn unser Dax da nochmal die 15700 / 15670 anläuft. Sollte er dort dann nämlich deutlicher Aufdrehen und die Chance stellen, einen Doppelboden zu bauen, wäre es kein großer Akt für die Markt-Jongleure unseren Freund wieder hoch zur 15840 / 15900 zu ziehen. Er muss also nachhaltig unter 15700, dann sind auch 15600 / 15570 zum Freitag noch erreichbar.

Sollte er sich zum Freitag aber ganz und gar nicht an die schwache Vorgabe aus dem Donnerstag halten und einfach von Beginn an nach oben schieben, dann sind 15840 und 15900 erste Anlaufziele oberhalb von 15800. Auch 15965 / 15985 bleiben erreichbar. Ich würde das zwar nicht favorisieren, denke aber das dort schon etwas Überraschungsmomentum liegt, so schwach wie unser Dax gerade ausschaut. Aber dafür will ich ihn Freitag auch erst über 15800 sehen. Solange er darunter bleibt, darf er gerne unten noch etwas spielen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14595 und MA886W KO: 15200 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK mit KO bei 16635 und der GX0FGL KO: 17405.

Fazit: Unser Dax präsentierte sich auch zum Donnerstag eher mit enttäuschendem Handel. Allerdings muss man auch sagen, dass so einige Wochen in den letzten Monaten erst am Freitag wieder auf grün poliert wurden. Ich denke mal sollte daher eine Doppelboden-Chance um 15700 nicht ganz ignorieren, wenn sie sich durch ein Aufdrehen nach oben verstärkt. Der Bereich um 15700 / 15670 bleibt weiter gute Support-Zone, erst wenn die wirklich bricht, eröffnet sich unser Dax dann wieder Ziele auf 15600 / 15570 und tiefer. Da aber gewiss auch etwas Überraschungsmoment durch das negative Auftreten nun auf der Oberseite liegt, würde ich alles was oberhalb von 15800 passiert als eher positiv werten und ihm dann Raum bis zur 15840 und 15900 geben. Meistert er das, sind auch 15965 / 15985 drin. Favorisieren würde ich allerdings eine Fortsetzung des Donnertag.