DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 22.09.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Dienstag hat unser Dax nach seiner Tauchfahrt vom Wochenauftakt erstmal kräftig Luft geholt. Zum Mittwoch könnte er dann nun durchaus auch wieder abtauchen. Es stünde ihm zumindest mal zu nach den unzähligen trendlosen vorangegangenen Monaten

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ
Tendenz: unterhalb von 15465 weiter abwärts gerichtet
Grundstimmung: solange er sich unter der Range halten kann negativ

Unser Dax hatte sich zum Montag recht ordentlich unten rausgeschmissen und wichtige Ziele bei 15350 und auch 15050 erreicht. Nur die 200-Tagelinie ließ er unten noch unbedient liegen. Das sollte dem Dienstag noch ein Fenster lassen unten nochmal nachzustechen um mal den Bereich zwischen 15930 / 15830 auszuloten. Sollten wir also einen schwachen Start zum Dienstag sehen, sollten weitere Tiefs eingeplant werden. Wenn er sich aber nur weiter der am Montag-Nachmittag begonnene Erholung widmen würde, waren Erholungsziele bei 15270, 15350 und 15430 / 15465 noch auszumachen. Bei erhöhter Vola sollte man nicht verdrängen, dass die auch die Erholungen meist etwas schwung- und druckvoller werden. So das gestrige Fazit.

Ja und von einem schwachen Start oder auch einem frühen Eindrehen fehlte dann doch jede Spur, sodass sich unser Dax weiter der Erholung widmete und hoch zur 15270 und 15350 arbeitete. Insbesondere an der 15350 bremste er dann aber schon deutlicher aus und knickte sogar leicht wieder ein. Kann er aus diesem Eindrehen nun neue Trenddynamik aufnehmen, wären 15160 / 15110 durchaus auch wieder erreichbar. In dem Bereich sollte man aber gut aufpassen, da der auch gut als Sprungbrett für eine Ausdehnung der Erholung dienen kann. Bricht der Bereich aber nach unten werden auch wieder Ziele auf 15050 und auch 14930 / 14830 realistisch.

Und sollte der auch zum Mittwoch nicht die am Abend begonnen Drehung fortführen und gleich von Beginn an nach oben treiben, wären die nächsten Erholungsziele dann bei 15430, 15465, 15510 und 15600 auszumachen. Eine zentrale besonders wichtige Marke lässt sich dabei allerdings nicht hervorheben. Mir wäre die 15465 am wichtigsten, aber das ist eher persönlicher Eindruck. Aus der technischen Analyse lässt sich kein Bereich priorisieren, sodass die Reaktionen dann auch deutlich träger ausfallen können, da die Verkäufer nur schwer eine gemeinsame Angriffsfläche im Anstieg dann finden. Bei den Scheinen habe ich auf Wunsch noch einen engeren Put mit aufgenommen, falls unser Dax unten raus arbeitet. Für Aufwärtsstrecken bleibt der GH30RH KO: 14625 und für Abwärtsstrecken gehen der CU9QRK mit KO bei 16580 und der JN6ZJB KO: 15860.

Fazit: Zum Dienstag hat unser Dax gut Luft geholt und die ersten beiden Erholungsziele bei 15270 und 15350 abarbeiten können. Die Mindestanforderung an eine Erholung wäre damit erfüllt. Kippt er nun wieder weg, wären somit neue Tiefs grundsätzlich im Sinne der Trendfortsetzung möglich. Aufpassen sollte man aber im Bereich um 15160 / 15110, dieser könnte von Käufern nochmal genutzt werden um eine weitere Erholungswelle anzutreten und den Dax nochmal oben rauszuschicken. Bricht der Bereich öffnen sich unten 15050, 14930 und 14830. Zeigt unser Dax allerdings ähnlich wie am Dienstag auch am Mittwoch von Beginn an kein Interesse an Abwärts, ist oben eine Erholungsfortsetzung bis 15430 15465, 15510 und gar 15600 noch denkbar. Dafür muss er aber auch kräftig grüne Kerzen reinstellen Kommen die nicht, sehe ich den eher unten die Kuhle ausheben.