DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 16.02.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Die paar gezielten Schläge auf die Wochen-Range-Unterkante bleiben zum Dienstag aus. Offenbar war der Hammer kaputt ;) Stattdessen schon sich unser Dax wirklich ein ordentliches Stück wieder zurück.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16775, 16490, 16230, 16180, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral \ negativ
Tendenz: unter 15550 noch abwärts
Grundstimmung: Doppeltop steht noch im Tageschart

Zum Montag hatte sich unser Dax erneut schwach präsentiert, konnte einen Rückfall unter die 14800 aber wie auch schon die letzten vier Male in den vergangenen 10 Monaten verhindern. Die Erholung selbst vom Tief weg war recht zögerlich, sodass mich neue Versuche unten raus nicht verwundert hätten. Platz um dafür Schwung zu holen hatte er noch bis 15180 / 15230 bekommen. Alles darüber war für mich sonst eher gen 15310 und 15420 / 15450 orientiert. Unten wäre ein erneutes Unterbieten von 15000 wichtig gewesen um Nachwehen einzuleiten. So das Fazit von gestern.

Gesehen haben wir so gut wie gar keine Schwäche. Direkt mit der ersten Xetra-Kerze schon hat sich unser Dax volle Möhre nach oben rausbemüht, die 15180 überwunden, auch die 15230 und dann ging es schon ab zur 15310 und 15420 / 15450. In der letzten Zielzone mündete dann die Bewegung vom Dienstag erstmal und verlor auch sichtbar an Bewegungsenergie. Nun wird zum Mittwoch spannend was der Markt aus dem Markt. Rein nüchtern betrachtet ist eigentlich nichts passiert. Das Niveau kennen wir aus den letzten Wochen schon fast auswendig. Mal war er drunter mal drunter, immer ging es wieder hin und her. Sollte unser Dax also zum Mittwoch nun wieder eindrehen, würde das unten Rückläufe auf 15300 / 15270 und 15180 / 15150 öffnen. Halten beide Bereiche nicht, geht es einmal auf Start zurück.

Ich würde ihn allerdings nun zum Mittwoch auch nicht pauschal einfach wegshorten weil er nun fallen muss. Soviel Antrieb wie der am Dienstag da ab Xetra-Start aufbringen konnte, wäre mir das am Mittwoch ohne entsprechende Signale zu heiß. Macht der nochmal so einen Satz steht der auch super schnell an der 15550, 15640 oder gar 15750. Das wären oben raus dann die nächsten Ziele, wenn er sich hier nicht eindrehen will. Um unten raus wieder Motivation zu bekommen, möchte ich also wirklich dann auch wieder Druck, nervöses zappeln und klare Dominanz auf den roten Kerzen sehen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MA4UJ3 KO: 14000 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16370 und der JN8BH5 KO: 17095.

Fazit: Unser Dax hat sich am Dienstag gut wieder zurückschrauben können, steht aber nun noch immer in der Schiebezone der letzten Wochen. Auch wenn es untergeordnet recht motiviert wirkte, ist übergeordnet eigentlich gar nicht so viel passiert. Sollte sich unser Dax nun in der erreichten Zielzone bei 15420 / 15450 wieder runter drehen, wären durchaus auch wieder 15300 / 15270 und 15180 / 15150 erreichbar. Und wenn die Zonen kein Aufdrehen erwirken geht es eben wieder auf Start zurück, wie als wäre nichts gewesen. Pauschal würde ich mich aber nicht gegen die Kaufkraft stellen. Springt unser Dax auch zum Mittwoch wieder so motiviert in den Tag hinein sind oben 15550 und 15640 die nächsten Stationen.