DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 30.06.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Nun hat unser Dax nicht nur die Angelleine um die Ohren bekommen, sondern gleich die ganze Käuferwelle einfach über Latz gezogen bekommen. Schaut dafür nun aber eigentlich ganz solide aus, der Gute.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: oberhalb von 15670 positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Keilausbruch zurückgestellt, Rücklaufbereich wurde bullish gebrochen

Zum Dienstag sollte unser Dax nun an den Montag anschließen und sich unter 15550 dann weiter zur 15510 / 15460 durcharbeiten. Knallt er dort harte grüne Kerze rein, sollte er sich im Anschluss durchaus auch wieder auf 15670 und 15780 schieben können, wenn auch sicherlich nicht gleich am Dienstag. Der Grundstein sollte aber dafür eben am Dienstagvormittag gelegt werden. Alles was er dann tuen müsste, wäre am Nachmittag neue Tagestiefs zu vermeiden. Auch wenn nicht von mir favorisiert hatte ich aber noch angefügt, dass ein überraschend starkes vorzeitiges Überwinden von 15635 / 15670 ebenso Ziele auf 15780 aktivieren würde. In dem Falle würde von oben kommend dann 15635 zur Unterstützung werden. So das gestrige Fazit.

Und wir bekamen das nicht favorisierte starke überraschende Überwinden der 15635 zack stand unser Dax dann auch schon fast an der 15780. Im Tageshoch markierte er 15750 und drehte von dort auf das vorherige Doppeltop bei 15670 zurück. Die Zone hier zwischen 15670 / 15635 wird nun elementar wichtig. Bleibt unser Dax nämlich darüber, kann er den Ausbruch über das Doppeltop der letzten Tage bestätigen und sich damit Ziele auf 15780 / 15800 und auch 15900 wie 15940 aktivieren. Die Chancen dafür stünden nun um den Monatsauftakt sogar gar nicht mal so schlecht.

Sollte der Kräpel die 15635 aber im Rücklauf nicht verteidigen, wäre das Ganze als Fehlausbruch bzw. Bullenfalle zu werten. In dem Falle würde er dann zur 15550 zurücksegeln, einmal kurz unter die 15540 stechen, dann nochmal an 15600 / 15620 Schwung holen und dann ab unter 15460 mit ihm. Solange der aber die vorherige Widerstandszone von oben nun verteidigen kann, stelle ich persönlich meine Short-Motivation erstmal wieder zurück, bis er auch wieder in eine Folge aus fallenden Hochs und fallenden Tiefs umspringt. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14535 und MA5R6W KO: 14115 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16060.

Fazit: Unser Dax hat sich nun über die harte Begrenzung bei 15670 schieben können und damit ein Kaufsignal gesetzt. Kann er den Bereich um 15670 / 15635 nun von oben verteidigen, wäre das ein Stärkebeweis der dann Ziele auf 15780 / 15800 und auch 15900 und 15940 freisetzen kann. Kritisch wäre also erst, wenn den Bereich um 15670 / 15635 nun wieder nach unten bricht, da dann ein Fehlausbruch im Raum stünde, der wahrscheinlich eine kleine Abstrafung bis 15540 zur Folge hätte und später dann auch wieder eine 15460 und tieferes ins Spiel bringt.