DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 18.10.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax hat eine ziemlich bullishe Woche hinter sich, wohl die stärkste überhaupt seit bestimmt über 8 Wochen eher stärkerer Abwärtstendenz. Ob da nur der Verfall dran schuld war?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ bis neutral
Tendenz: neutral
Grundstimmung: Erholungsbereich maximal ausgenutzt, über 15700 wieder positive Chartlage

Sollte unser Freund am Freitag von Beginn an im Rückwärtsgang fahren, waren 15435 / 15411 und 15350 interessante Unterstützungen wie auch die 15270 / 15280, auch wenn die im Abgang erst Montag erreicht werden sollte, vorausgesetzt er fällt überhaupt. Sollte sich unser Dax zum Freitag eher gut gelaunt zeigen, ist oben noch die Zielzone der Erholung bei 15550 erreichbar, ein ziemlich hartes Brett und wenn er die zerrennt und nicht blutig zu Boden sinkt, darüber auch 15616 und 15670. So das Freitagsfazit. Trotz eher wackligem Start konnte sich unser Dax aber über der 15435 halten und sich erneut nach oben aufdrehen. Im Anschluss erreichte er sowohl die 15550 als auch nachbörslich sogar noch die 15616.

Damit geht unser Dax natürlich mit einer unheimlich starken Vorwoche nun ins Rennen. So viel Stärke haben wir schon bestimmt gut acht Wochen nicht mehr im Chart gesehen. Nun muss sich zeigen, ob genau das rein verfalls-motiviert war, oder ob wir hier nun schon die Jahresendrallye eingeläutet haben. Bleibt unser Dax hier nun nämlich stabil und angriffslustig über der 15600 sind durchaus auch weitere Stiche auf der Oberseite zu erwarten. Nennenswert wäre die alt bekannte 15670, darüber dann die 15730 und 15780 bevor es dann wieder zur 15900 geht die uns in den letzten Monaten gut beschäftigt hat.

Zeigt unser Dax aber zum Montag auffällige Schwächeanfälle, wäre wohl eher ein hoher Abrechnungskurs zum Verfall der Kurstreiber gewesen. Geht er in den Sinkflug über wäre unter 15570 dann mit eine 15510 erreichbar, wühlt er sich auch tiefer sind dann 15460 und 15435 die nächsten wichtigen Stationen. Das eigentliche Bewegungsziel wäre dann allerdings eher bei 15270 zu suchen, aber das wird zum Montag selbst bei schwachem Auftreten noch nicht erreichbar sein. Der muss jetzt erstmal zeigen, wie er hier nun mit der starken Vorwoche umgeht. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14240 und der GH30RH KO: 14635 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16565 und der JN6ZJB KO: 15845.

Fazit: Zum Verfallstag hat unser Dax nun noch die letzten möglichen Rücklaufmarken einer Erholung durchrannt. Damit hat er gut Eindruck hinterlassen und eine wahrlich kräftige Woche stehen lassen. Kann er nun auch nach dem Verfall diese Stärke noch halten und verteidigen, ist oberhalb von 15600 dann mit weiteren Stichen Richtung 15670, 15730 und 15780 zu rechnen, bevor später dann auch wieder 15940 und 16000 ein Thema werden. Zeigt er aber nur einen Schwächeanfall nach dem anderen würde das hindeuten, dass der Anstieg nur dem Verfall geschuldet war. Kippt uns unser Kumpel dann unter 15570 wieder weg, könnte er sich zunächst zu 15510 runterschieben. Bekommt er sich dort nicht stabilisiert sind auch 15460 / 15435 noch drin.