DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 13.10.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Dienstag konnte sich unser Dax gut aus dem Sprungbrett-Bereich nach oben aktivieren, bekam dann aber von schon eher verunsicherten Amerikanern kein neues Futter mehr vor die Füße gelegt, sodass der Anstieg ganz schön abflachte..

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ
Tendenz: unter 15270 erneutes Abdrehen möglich, darüber Erholungsspielraum
Grundstimmung: negativ

Zum Montag hatte unser Dax die Zone um 15110 / 15070 schon einmal ausgetestet, so richtig fertig wirkte das aber noch nicht. Ein erneuter Versuch war daher zum Dienstag einzuplanen. Sollte unser Dax den Bereich erneut verteidigen können, wäre durchaus denkbar gewesen, dass er sich die restliche Woche dann für eine Erholung Zeit nimmt, die dann den Hammer aus der Vorwoche versuchen dürfte aufzugreifen. Sollte er die 15070 aber nicht halten können und insbesondere am Nachmittag nochmal neue Tiefs nachschieben, öffnet sich wieder Raum bis runter an die jüngsten Verlaufstiefs. So das gestrige Fazit.

Gesehen haben wir einen recht schwungvollen Verlust unten nochmal über neue Tiefs, bei dem die 15070 zwar deutlich überrissen, am Ende aber gehalten werden konnte, sodass auf Stundenebene sogar ein Umkehrsignal nach oben entstand. Und eigentlich ja damit durchaus auch schon der Startschuss für wieder etwas mehr Erholungspotential, doch aufgreifen wollten die Amerikaner das irgendwie so richtig gar nicht. Die handelten einfach nur unsicher zur Seite, vielleicht auch aus Bedenken ins falsche Horn zu pusten, bevor die asiatischen Börsen es dann anders sehen. Daher dürfte der Mittwoch recht spannend werden.

Im Grunde hat er ja zwei recht klare Kanten nun stehen. Unten die 15110, die als Unterstützung wieder nach oben treiben kann und oben die 15180 / 15200, die immer wieder nach unten umgedreht wird. Dazwischen ist also munteres Geschubse angesagt, steigt er aber oben raus, über 15180, dann über 15200 und 15230 klackern nach oben die ganzen Ziele wieder auf wie 15320 und mehr. Zeigt sich unser Freund aber schlecht drauf und hackt legt sich wieder unter die 15110 drunter, öffnet sich erneut das Fenster auf die 200-Tagelinie um 15070, sowie den Bereich unten zwischen 15110 und 14965. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14240 und der GH30RH KO: 14635 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16565 und der JN6ZJB KO: 15845.

Fazit: Unser Dax hat sich für den Mittwoch zwei schön erkennbare Kanten vorgelegt. Oben die 15180 und unten die 15110. Dazwischen brennt erstmal keine Luft an und seitwärts herrscht vor . Überwindet er aber die 15180 wieder nach oben, würde das gut in den Anstieg aus letzter Woche einfließen und wieder Platz Richtung 15270, 15330 und 15435 freilegen. Sehen wir jedoch eine recht schwache Vorstellung mit sichtbarem Unterbieten von 15110, wird die 200-Tagelinie um 15070 wohl ein weiteres Mal umtanzt werden und darunter auch die Zone um 15010 / 14965 erneut in den Fokus holen.