DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 26.10.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Freitag zeigte sich unser Dax bereits auffällig vorsichtig. Zum Montag sah das dann schon willensstärker aus, aber so richtig angeschoben hat ihn trotzdem keiner...

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: neutral bis positiv
Tendenz: seitwärts
Grundstimmung: Erholungsbereich maximal ausgenutzt, über 15700 wieder positive Chartlage

Unser Dax hatte zum Freitag die bullishe Flagge nach oben auflösen können, nicht aber den Abwärtstrend auf Tagesebene. Sollte er das dann zum Montag noch angehen, würde er sich oberhalb von 15600 Chancen auf 15670 und 15730 / 15750 freilegen. Schwung holen sollte er dabei bis 15530 / 15520 als erneuten Pullback auf die Flaggenkante dürfen, tiefer nicht. Geht er tiefer als 15510 war das negativ einzuordnen im Sinne eines Fehlausbruchs oben. So das gestrige Fazit. Doch unser Dax konnte sich gut über 15510 halten, verteidigte in der Nacht nochmals die 15520 als Schwung-holer und erreicht schon ein erstes kleines Zwischenziel bei 15630.

Nun sollten zum Dienstag dann nun aber auch Tatsachen geschaffen werde. 15670 wäre dabei recht wichtig zu benennen und darüber auch die Zone um 15725 / 15745. Der Bereich ist durchaus interessant, da dort einige Projektionsziele der vorherigen Wellen liegen. Wäre also eine schöne Zone für einen gekonnten Turnaround. Allerdings muss man ganz klar sagen: Rennt der nach oben durch alles durch und zeigt absolute Potenz, dann darf er auch durchaus 15780 oder wenn es sein muss auch 15900 wieder anrennen. Also kommt da Dynamik oben rein, schön Umkehrsignale abwarten, kommen keine, rennt der nämlich durch, da nun auch der Trend auf Tagesebene gebrochen ist.

Was möchte ich für ein bullishes Szenario zum Dienstag nicht sehen? Eigentlich schon ein Unterbieten von 15600. Das wäre jetzt scharf angekratzt noch kein Beinbruch, würde aber die Dominanz der Bullen im Dax in Frage stellen, die die letzten Tage durchaus Rückstand auf die amerikanischen Freunde offenbart haben. Bricht er also die 15600, ist für mich dann die 15560 wichtig, dort letzte Chance für eine schnelle Umkehr und alles was tiefer geht, wären für mich eher Verkaufssignale wieder Richtung 15460 und tiefer. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14265 und der GH30RH KO: 14655 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16525 und der JN6ZJB KO: 15815.

Fazit: Nachdem unser schon am Freitag sehr zögerlich war, zeigte er auch zum Montag noch viel Zurückhaltung. Das ist erstmal nicht schlimm, aber da sollte dann zum Dienstag auch gut was kommen, sonst bekommt er die restliche Woche eher wieder Abtrieb. Bleibt er hier aber am Ball wären die nächsten Stationen nun bei 15670 und darüber dann bei 15725 - 15745. Durchrennt er die beiden wichtigen Widerstände komplett, dann wäre er voll im Abwärts-Trendbruch auf Tagesebene unterwegs und würde sich dann 15780 und 15940 zur Brust nehmen. Damit stehen die Chancen wohl erstmal oben. Um das zu drehen, müsste er die 15600 nach unten brechen. Da wäre zwar noch nicht viel passiert, würde aber schon dem bullishen Bild einen Kratzer verpassen, der dann wieder 15560, 15510 und tieferes ins Spiel bringen würde.